PewDiePie entschuldigt sich ... mal wieder

von Emily Schuhmann (13. September 2017)

Youtuber Felix "PewDiePie" Kjellberg ist mal wieder Mittelpunkt einer Kontroverse, nachdem er kürzlich während eines Livestreams zu Playerunknown's Battleground eine rassistische Beleidigung benutzt hat. Jetzt meldet er sich mit einem Video: "Es gibt keine Entschuldigungen dafür."

Im Video namens "My Response" kommentiert der Schwede die Situation, entschuldigt sich bei seinen Fans und allen, die sich von seinem Kommentar beleidigt gefühlt haben:

Er merkt auch an, dass er enttäuscht von sich selbst ist, da er anscheinend nichts aus den vergangenen Kontroversen gelernt hat. Vor einer Weile erregte er bereits mit anti-semitischen Inhalten Aufsehen, was dazu führte, dass Disney und Youtube sich von ihm distanzierten.

Die Entwickler von Firewatch haben jetzt eine Forderung eingereicht, dass seine Videos über ihr Spiel von seinem Kanal entfernt werden und fordern andere Studios auf das gleiche zu tun. Zwar hat sich PewDiePie mal wieder entschuldigt, aber mit einem Blick auf die letzten Monate, dürfte es nur eine Frage der Zeit bis zur nächsten Kontroverse sein.

Tags: Video  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Firewatch
Das erscheint in der Kalenderwoche 50

Das erscheint in der Kalenderwoche 50

Matschiger Schneeregen, frostige Temperaturen – Zockerwetter durch und durch! Auch wenn das Spiele-Angebot in die (...) mehr

Weitere News