Super Mario Odyssey: Jump'n'Run läuft in 900p und flüssigen 60 FPS

von Luis Kümmeler (28. September 2017)

Erste Technikanalysen zu Super Mario Odyssey fallen überzeugend aus: Das Jump'n'Run aus dem Hause Nintendo soll im Dockmodus in 900p und 60 FPS laufen. Im Handheld-Modus kommt das Spiel dabei mit einer auf 720p reduzierten Auflösung und einigen weiteren Einschränkungen daher.

Über sechs Monate ist die Hybrid-Konsole Nintendo Switch inzwischen auf dem Markt. Während Nintendo gleich zum Verkaufsstart mit dem „Open World“-Abenteuer The Legend of Zelda - Breath of the Wild überzeugen konnte, steht nun die Veröffentlichung eines Spiels an, mit dem das Unternehmen einmal mehr Maßstäbe für Entwickler setzen und zeigen kann, was die noch junge Konsole tatsächlich auf dem Kasten hat.

Mit Super Mario Odyssey bringt Nintendo voraussichtlich in exakt einem Monat den neusten Vertreter einer seiner wichtigsten Marken heraus. Eine erste Analyse der Spezialisten von Digital Foundry hat nun ergeben, dass das neue Jump'n'Run neben gewohnt charmanten Figuren und spaßigem Gameplay auch technisch überzeugen kann.

Wenn sich die Switch im Dockmodus befindet, soll sich Mario in 900p durch das Spiel bewegen. Das ist nicht ganz Full HD und weit entfernt von 4K, entspricht aber der Maximalauflösung von The Legend of Zelda - Breath of the Wild und ist das bis dato schärfste Mario-Abenteuer. Das wichtigste ist aber auch hier wieder die Bildrate – und die weiß zu überzeugen: Nahezu konstant stabile 60 Bilder pro Sekunde soll Super Mario Odyssey auf den Bildschirm zaubern.

Mit einer kleinen Einschränkung allerdings, denn im Fotomodus des Spiels halbiert sich die Bildrate auf 30 FPS. Doch nicht ohne Grund: Die frei werdenden Systemressourcen nutzt Nintendo, um die Levelgeometrie etwas aufzuhübschen, was für schönere Schnappschüsse sorgen soll.

Wie bei anderen großen Spielen für Nintendo Switch, muss auch Super Mario Odyssey zudem Abstriche im Handheld-Modus machen. Auch hier läuft das Spiel in 60 FPS, Aspekte wie Schattenqualität und Sichtweite werden aber etwas heruntergeschraubt und die Auflösung auf 720p reduziert, was der nativen Pixelzahl des Switch-Displays entspricht.

Super Mario Odyssey erscheint voraussichtlich am 27. Oktober 2017 exklusiv für Nintendo Switch. Wie viel Speicherplatz das Spiel verschlingen wird, ist ebenfalls bereits bekannt.

In unserer Bildergalerie bekommt ihr einen Eindruck von den diversen Kostümen und Outfits, in die Mario in seinem neuen Abenteur schlüpfen darf, während er in seinem Raumschiff verschiedenste Welten bereist.

Tags: Singleplayer   Fun   Video  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Super Mario Odyssey
Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Wer sich in sozialen Netzwerken oder Foren umhört, könnte meinen, dass es eine der schlimmsten Videospielreih (...) mehr

Weitere News