Windows 10: Das neue Update macht große Probleme

von Robert Kohlick (12. Oktober 2017)

Wer die automatischen Updates für Windows 10 noch aktiviert hat, der sollte diese Option nun vielleicht deaktivieren. Das neue Update für Microsofts Betriebssystem scheint auf einigen Computern für große Probleme zu sorgen.

Das letzte Update für Windows 10 (Version: KB4041676) scheint bei vielen Nutzern nicht ganz rund zu laufen. Im offiziellen Microsoft-Forum wurden Stimmen laut, dass sie ihren PC nach dem Update auf die aktuelle Version nicht mehr hochfahren können. Stattdessen bleibt der PC bei einigen Benutzern im berüchtigten „Blue Screen of Death“ hängen und informiert sie darüber, dass Windows nicht auf die Festplatte zum Booten zugreifen kann.

Bislang keine Lösung von Microsoft

Wer jetzt kein Backup parat hat, könnte erstmal in die Röhre gucken. Zwar gibt es im Forum anscheinend einige Tipps und Tricks von Nutzern, wie ihr euer System wieder zum Laufen kriegen solltet, eine vollständige Garantie gibt es dafür jedoch nicht. Bislang hat Microsoft nur verlauten lassen, dass sie bereits an einer Lösung arbeiten und diese mit dem kommenden Update auf die Systeme aufspielen wollen.

Das Problem scheint auch nicht auf spezifische PCs und Hardware-Konfigurationen beschränkt zu sein. Viele Nutzer mit unterschiedlichen System berichten über die gleichen Probleme. Wer von euch das Update bislang noch nicht heruntergeladen und installiert hat, sollte vielleicht auf Nummer sicher gehen und die automatischen Updates vorübergehend deaktivieren.

So deaktiviert ihr die automatischen Updates

  • Dafür drückt ihr mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol in der unteren linken Ecke eures Bildschirms.
  • Klickt anschließend auf „Computerverwaltung“.
  • Dort findet ihr dann in der linken Spalte einen Reiter namens „Dienste und Anwendungen“. Wenn ihr diesen ausklappt, drückt in anschließend auf „Dienste“.
  • Nun müsst ihr so lange nach unten scrollen, bis ihr den Dienst „Windows-Update“ findet. Nach einem Doppelklick darauf könnt ihr in den Startoptionen dafür sorgen, dass dieser Dienst nach dem nächsten Neustart nicht mehr gestartet wird.
  • Voila! Eure Windows-Updates sind nun deaktiviert. Wenn ihr wieder automatische Updates beziehen wollt, müsst ihr den Dienst natürlich auch wieder starten.

Nicht nur Betriebssysteme leiden unter einigen Fehlern. Auch Videospiele bleiben von Bugs und Glitches meist nicht verschont. In dieser Bilderstrecke stellen wir euch 7 Bugs vor, mit denen ihr eure Spiele abrauchen lasst.

Habt ihr euch schon das neue Update heruntergeladen? Konntet ihr Probleme auf eurem PC feststellen? Oder läuft das Update problemlos? Schreibt es uns in die Kommentare!

Mining-Nachfrage geht zurück, Preise könnten wieder sinken

Grafikkarten: Mining-Nachfrage geht zurück, Preise könnten wieder sinken

Es gibt wieder Hoffnung für alle PC-Spieler, die über den Kauf einer neuen Grafikkarte nachdenken: Laut einem (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link