Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt äußert sich zur langen Stille und abziehenden Mitarbeitern

von Luis Kümmeler (17. Oktober 2017)

Der Entwickler CD Projekt Red hat sich öffentlich zu negativen Gerüchten rund um das polnische Studio geäußert und in einer umfangreichen Stellungnahme klar gestellt, dass die Entwicklung des offenbar äußerst aufwendigen Rollenspiels Cyberpunk 2077 wie geplant voranschreitet.

Ein früher Teaser-Trailer zu Cyberpunk 2077

Das „Science Fiction“-Rollenspiel Cyberpunk 2077 lässt lange auf sich warten. Auch weiterhin müsst ihr euch mit Gerüchten zufrieden geben, die den Eindruck erwecken, dass der Entwickler CD Projekt Red hier ein wahrhaft ambitioniertes Projekt verfolgt. Doch das polnische Studio war zuletzt in ein dezent schlechtes Licht gerückt worden – und zwar von angeblichen, ehemaligen Mitarbeitern.

Auf dem Firmenbewertungsportal Glassdoor war da im vergangenen Monat von einer orientierungslosen Arbeitsumgebung die Rede gewesen, von zahlreichen Überstunden, schlechter Bezahlung und von Mobbing. Dies soll laut anonymer Ex-Mitarbeiter der Grund sein, warum zahlreiche talentierte Mitarbeiter CD Projekt Red in den vergangenen Jahren verlassen haben.

Wie die englischsprachige Webseite Kotaku berichtet, hat sich das Studio nun zu den Gerüchten geäußert und im Rahmen einer umfangreichen Stellungnahme die Sorge vieler Fans adressiert, dass es sich bei Cyberpunk 2077 um ein aus dem Ruder gelaufenes, überambitioniertes und damit gefährdetes Projekt handeln könnte.

Laut Studiomitbegründer Marcin Iwinski und Studioleiter Adam Badowski habe sich die Anzahl der Mitarbeiter seit The Witcher 3 - Wild Hunt“-Tagen fast verdoppelt. Fast 400 Mitarbeiter soll das Studio inzwischen zählen – dass da auch gelegentlich wieder welche ihren Hut nehmen, sei nur natürlich.

„Also, bedeutet ein Weggang, selbst ein prominenter, dass das Projekt in Gefahr ist?“, fragen die Entwickler in ihrer Stellungnahme. „Man müsste schon sehr mutig sein, um die Zukunft eines so umfangreichen 'Triple A'-Rollenspiels auf den Schultern einer Person zu planen (oder einigen Personen).“

Die Entwickler sagen, dass sich seit The Witcher jedes einzelne, ambitionierte Rollenspiel „unmöglich“ angefühlt habe, mit einer gesunden Portion „Glauben, Einsatz und Mut“ aber stets geglückt sei. Dies kann laut der Studioleitung aber selbstredend auch mal anstrengend sein: „Diese Herangehensweise der Spieleentwicklung liegt nicht jedem. Oft braucht es ganz bewusste Bemühungen, um das 'Rad neu zu erfinden' [...]“, so die Entwickler.

Unsere Bildergalerie zum Rollenspielerfolg The Witcher 3

Laut CD Projekt Red schreitet die Entwicklung von Cyberpunk 2077 „wie geplant“ voran. Die vorherrschende Stille rund um das Projekt sei eben „der Preis, um ein großartiges Spiel machen zu können“.

Tags: Singleplayer   Science-Fiction  

News gehört zu diesen Spielen

Cyberpunk 2077
Neue Bannwelle von Valve losgetreten

Steam: Neue Bannwelle von Valve losgetreten

In den letzten Tagen kam es vermehrt zu gesperrten Accounts auf Steam. Grund dafür ist Valves eigenes Anti-Cheat-P (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link