PlayStation 4: Neuer Controller speziell für Kinder angekündigt

von Sören Wetterau (19. Oktober 2017)

Der Hardhware-Hersteller Hori hat in Zusammenarbeit mit Sony einen neuen, offiziell lizenzierten "PlayStation 4"-Controller angekündigt, der sich insbesondere an eine sehr junge Zielgruppe richtet. Das "Mini Wired Gamepad" ist circa 40 Prozent kleiner als das originale "Dualshock 4"-Eingabegerät und wird zumindest in den USA nur 30 Dollar (rund 25 Euro) kosten.

Trotz der geschrumpften Größe sind am Hori-Gamepad alle wichtigen Tasten mit an Bord. Nur zahlreiche Zusatzfunktionen, wie etwa die Light Bar, der Kopfhöreranschluss, die Bewegungssensoren und der Vibrationsmotor, fehlen in der Mini-Version. Das große Touchpad in der Mitte wurde hingegen durch eine normale Taste ersetzt.

Hauptzielgruppe des neuen Mini Wired Gamepad sind vor allem jüngere Spieler, die auf die zusätzlichen Funktionen bei Spielen wie Knack 2 oder Ratchet & Clank verzichten können. Aufgrund der fehlenden Light Bar und der Bewegungssensoren sind jedoch einige "PlayStation VR"-Spiele von der Kompatibilität ausgenommen.

Ein Akku ist übrigens an dem Kinder-Controller nicht vorhanden. Ähnlich wie der kommende Nacon-Controller ist der Hori-Controller kabelgebunden (circa 3 Meter). Bislang ist das Mini Wired Gamepad nur für den amerikanischen Markt angekündigt. Ob das Gamepad auch den Weg nach Europa findet, ist unklar.

Kleiner, aber weiterhin griffig: Das verspricht zumindest Hori in Bezug auf das Mini Wired Gamepad. Ob das für sämtliche Controller-Halte-Möglichkeiten gilt, ist nicht ganz genau geklärt.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
Das erscheint in der Kalenderwoche 50

Das erscheint in der Kalenderwoche 50

Matschiger Schneeregen, frostige Temperaturen – Zockerwetter durch und durch! Auch wenn das Spiele-Angebot in die (...) mehr

Weitere News