GTA 5: Singleplayer-DLCs laut Rockstar Games "weder möglich noch nötig"

von Luis Kümmeler (24. Oktober 2017)

Der leitende Designer Imran Sarwar vom Entwickler Rockstar Games hat in einem Interview über die Liebe des Studios zu Singleplayer-Spielen gesprochen und erklärt, warum es trotzdem keine Story-Erweiterungen für Grand Theft Auto 5 geben wird.

Trailer zum „GTA Online“-DLC Smuggler's Run

Als Grand Theft Auto 5 im Jahr 2013 erschien, sprach der Entwickler Rockstar Games davon, die Geschichte rund um die drei Protagonisten Michael, Franklin und Trevor in Form von Singleplayer-DLCs weiter ausbauen zu wollen. Vier Jahre sind inzwischen ins Land gegangen – und während der Multiplayer-Modus GTA Online stetig durch Zusatzinhalte erweitert wurde, warten einsame Wölfe bis heute auf frisches Futter.

Und das offenbar vergebens. Denn gegenüber der englischsprachigen Webseite Game Informer hat der leitende Designer Imran Sarwar aus dem Hause Rockstar Games über den Verbleib der Singleplayer-Erweiterungen für GTA 5 gesprochen.

„Das Singleplayer-Spiel GTA 5 war absolut gewaltig und sehr, sehr vollständig. Das waren drei Spiele in einem. Die 'Next Gen'-Versionen haben noch einmal ein Jahr Zeit verschlungen und um das Potenzial der Online-Komponente annähernd auszuschöpfen, waren ebenfalls viele Ressourcen notwendig. Und dann gibt es da auch noch andere Spiele – insbesondere Red Dead Redemption 2, erklärt Sarwar.

„Die Kombination dieser drei Faktoren hat bedeutet, dass Singleplayer-Erweiterungen für dieses Spiel weder möglich noch nötig waren, für zukünftige Projekte könnten wir sie aber durchaus umsetzen. Bei Rockstar werden wir immer Kapazitätsprobleme haben, weil wir Perfektionisten sind und die Kreation großer, komplexer Spiele viel Zeit und Ressourcen einnimmt. Nicht immer ist alles möglich, aber wir lieben Singleplayer-'Open World'-Spiele mehr als alles andere.“

Der letzte Satz des Rockstar-Mitarbeiters könnte etwas Hoffnung an diejenigen spenden, die sich möglicherweise ein wenig um die Zukunft der Singleplayer-GTAs beziehungsweise Red Dead Redemptions sorgen. Mit GTA Online und den damit einhergehenden Mikrotransaktionen haben Rockstar und der Publisher Take-Two Interactive bis heute großen Erfolg. Und dieser wirkt sich spürbar auf den Singleplayer-Output des Entwicklers aus.

Unsere Bildergalerie präsentiert euch die Entwicklung der GTA-Reihe

Ein Grand Theft Auto 6 wird jedenfalls voraussichtlich noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Das angesprochene Red Dead Redemption 2 erscheint voraussichtlich im Frühling 2018 und wird vermutlich mit einem Mehrspieler-Modus à la GTA Online aufwarten – ob die Einzelspielererfahrung die Fans trotzdem zufriedenstellen wird, bleibt abzuwarten.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Open World  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News