PLAY17: Medienkritikerin Anita Sarkeesian hält Vortrag auf Gaming-Festival

von Robert Kohlick (26. Oktober 2017)

Das Creative-Gaming-Festival PLAY17 öffnet auch in diesem Jahr wieder seine Pforten. Im Rahmen des Festivals, wird auch die bekannte Medienkritikerin Anita Sarkeesian vor Ort sein und einen Vortrag über die Darstellung von Frauen in Videospielen halten.

Seit nunmehr zehn Jahren setzt sich das PLAY-Festival aus unterschiedlichen Perspektiven mit Computer- und Videospielen auseinander. Auf dem Festival ist dieses Mal auch die Medienkritikerin Anita Sarkeesian zu Gast. Sarkeesian ist vor allem durch ihr Format "Feminist Frequency" in Videospiel-Kreisen bekannt geworden. Die Videoreihe beschäftigt sich mit der Rolle der Frau in Videospielen und stieß nach ihrem Erscheinen eine hitzige Diskussion über das Thema an.

Am 3. November von 10:30 – 11:30 Uhr hält Sarkeesian in der Markthalle im Rahmen des Festivals einen Vortrag über die Darstellung von Frauenrollen in Videospielen im Laufe der Zeit. Am Abend gegen 17 Uhr stellt sich die Medienkritikerin in einem Artist Talk noch Rocket Beans TV-Moderator Gunnar Krupp.

Wer dieses Event nicht verpassen möchte, kann sich noch Tickets auf der offiziellen Webseite sichern.

Nicht nur weibliche Charaktere in Videospielen haben es schwer. Auch die Damenwelt vor den Bildschirmen müssen sich oftmals einiges im Mehrspieler-Modus gefallen lassen:

Was sagt ihr dazu, dass Sarkeesian auf dem PLAY-Festival sein wird? Werdet ihr als Besucher zugegen sein? Was ist eure Meinung zur laufenden Debatte? Schreibt eure Meinung gerne in die Kommentare.

Tags: Pressekonferenzen  

Kommentare anzeigen
Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News