Bethesda: Doom, Wolfenstein oder Skyrim eventuell bald als Mobile-Spiel

von Sören Wetterau (03. November 2017)

Auf dem Smartphone-Markt hat sich Hersteller Bethesda bislang relativ zurückgehalten, mit einer Ausnahme: Fallout Shelter. Das Mobile-Spiel, welches zu Beginn nur für iOS und Android erhältlich gewesen ist, hat sich zu einem Dauerbrenner gemausert und das Team hat offenbar Blut geleckt. Laut einer Stellenanzeige bei Zenimax Online sucht der Entwickler aktuell nach Verstärkung für ein neues Mobile-Spiel.

Mittlerweile gibt es Fallout Shelter auch für den PC, wie euch dieses Video verrät.

"Egal, ob du ein Fan von The Elder Scrolls, Wolfenstein, Fallout oder einer unserer anderen preisgekrönten Franchises bist, du wirst etwas Aufregendes finden, um mit uns zusammenzuarbeiten!", so die Stellenausschreibung für einen Mobile Designer bei Zenimax Online. Dass das Team an einen neuem Mobile-Spiel arbeitet, ist schon seit Februar 2017 bekannt.

Unklar ist allerdings noch, welche Marke der Entwickler als nächstes auf Smartphone und Tablets bringt. Am wahrscheinlichsten gilt eine Umsetzung von Skyrim beziehungsweise The Elder Scrolls. Die Rollenspielmarke ist weiterhin sehr beliebt, erscheint demnächst erstmalig auf der Nintendo Switch und der Nachfolger benötigt noch einiges an Entwicklungszeit.

Auf der anderen Seite gibt es mit The Elder Scrolls - Legends bereits ein Mobile-Spiel auf Basis der Erfolgsmarke. Möglich also, dass sich Zenimax Online an einer anderen Marke probiert, etwa Doom oder Dishonored - Die Maske des Zorns. Genügend Möglichkeiten sind sichtlich vorhanden.

In Fallout - Shelter dreht sich alles um euren eigenen Schutzbunker: Nach und nach ist es euer Ziel diesen zu vergrößern, mehr Leute anzulocken und ein halbwegs florierendes Leben innerhalb des Bunkers aufzubauen.

Tags: Free 2 play   Rumor  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Fallout Shelter
"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News