PlayStation Plus: Sony verschenkt Gratismonate an Betroffene von Naturkatastrophen

von Luis Kümmeler (Freitag, 10.11.2017 - 13:10 Uhr)

Nutzer verschiedener Internetforen melden, dass ihnen Sony einen kostenlosen Monat PlayStation Plus spendiert hat. Offenbar handelt es sich um eine Geste des Spielekonzerns, die Betroffenen der jüngsten Hurrikan im Atlantik zugute kommen soll.

Trailer: PlayStation Plus im Oktober 2017

Wer in den vergangenen Wochen und Monaten die Nachrichten verfolgt hat, der weiß, dass unter anderem die Küstenregionen der USA von gleich mehreren, starken Hurrikanen heimgesucht wurden. Stürme wie Irma und Nate etwa sorgten in Bundesstaaten wie Florida und Texas für Verwüstung.

Der Spielekonzern Sony hat sich nun etwas einfallen lassen, um die Unannehmlichkeiten für betroffene Menschen zumindest etwas auszugleichen: Wie Nutzer auf Resetera und Neogaf schreiben, verschenkt das Unternehmen offenbar Gratismonate für PlayStation Plus.

„Hi [PSN ID], wir wissen, dass viele Mitglieder der PlayStation-Community von den jüngsten Naturkatastophen betroffen wurden“, so Sony offenbar in seiner E-Mail an entsprechende Nutzer. „Wir haben Ihre 'PlayStation Plus'-Mitgliedschaft um einen Monat verlängert.“

Damit dürfen Beschenkte zumindest in besagtem Monat wieder diverse Gratisspiele im November genießen, darunter das Spiel Until Dawn - Rush of Blood.

Welche Nutzer konkret von der Geste profitieren, ist nicht ganz klar: Während viele Betroffene angeben, einen Gratismonat erhalten zu haben, schreiben andere, dass sie sich dem Sturm ausgesetzt sahen, bisher allerdings keine E-Mail erhalten haben.

Tags: Gratis  

Sony enthüllt endlich den Preis und Release-Termin

Jetzt kann der Release kommen: Preis und Termin der PS5 sind endlich enthüll (...) mehr

Weitere News