Zukünftig kein jährlicher FIFA-Teil laut EA-Chef möglich

von Chiara Bruno (Freitag, 10.11.2017 - 11:14 Uhr)

Alljährlich erscheint im Laufe des Herbstes ein neuer Fifa-Teil, der unter anderem aktualisierte Team-Kader oder neue Modi enthält- und das schon seit 1993. Doch damit könnte jetzt Schluss sein.

Das englischsprachige Magazin Bloomberg sprach mit dem Geschäftsführer von Electronic Arts, Andrew Wilson, über die Zukunft des Unternehmens und stellte ihm eine entscheidende Frage: "Wird es jemals einen Tag geben, an dem Sie nicht jedes Jahr einen neuen Titel für ihre Franchises veröffentlichen (...)?". "Die kurze Antwort ist: Ja.", so Wilson. In Ländern wie Korea und China veröffentliche das Unternehmen alle drei bis vier Jahre einen großen Titel und aktualisiere das Spiel mit Updates. Gründe dafür seien, dass Spiele der FIFA- oder Madden-Serie viele Programmier-Codes erfordern, die nach einem Jahr veraltet sind. "Ich glaube, dass wir das, was wir in Korea und China im Mobile-Bereich sehen ... Ich denke es gibt eine Welt, in der das auch in anderen Teilen unseres Geschäfts passieren kann."

Außerdem habe das Unternehmen bei der Entwicklung von Star Wars Battlefront 2 auf die Kritik der Fans gehört . Es scheint, als ob EA künftige Spiele, vor allem FIFA, als Gaming as a Service anbietet.

Was würdet ihr davon halten, wenn es kein alljährliches FIFA mehr geben würde? Würdet ihr es trotzdem noch spielen? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

News gehört zu diesen Spielen
19 Ideen für eure Trauminsel

Noch Monate nach der Veröffentlichung von Animal Crossing: New Horizons werkeln und schrauben Spieler noch a (...) mehr

Weitere News