Super Mario Odyssey: Speedrunner sammelt alle 999 Monde und mehr in einer Sitzung

von Luis Kümmeler (13. November 2017)

Ein Twitch-Streamer und Speedrunner hat das noch junge Super Mario Odyssey in nur einer Sitzung komplett durchgespielt. Über 17 kräftezehrende Stunden benötigte er für das Sammeln aller Monde und weiteren Extras – eine Spielzeit, die auch durchaus kuriosen Tätigkeiten gewidmet werden musste.

Sehenswert: Der Trailer zu Super Mario Odyssey

Etwas über zwei Wochen hatten Nintendo-Enthusiasten inzwischen Zeit, jeden einzelnen Mond in Super Mario Odyssey zu sammeln. Doch wer das Spiel für Nintendo Switch bereits sein Eigen nennt, der weiß, wie umfangreich das Angebot sammelbarer Gegenstände im Jump'n'Run ausfällt.

Bis zu 999 Monde können Spieler in Super Mario Odyssey einsammeln – und das müssen sie auch, wenn sie das letzte bisschen Inhalt aus dem Spiel herauskitzeln wollen. Für wahre 100 Prozent im Spiel kommen noch weitere Aspekte wie die Übernahme aller kontrollierbaren Gegner und das Finden aller Musikstücke hinzu.

Und der Twitch-Streamer Okikurume hat das alles jüngst in einer einzigen Sitzung getan, wie die englischsprachige Webseite Kotaku berichtet. 17 Stunden, 20 Minuten und 49 Sekunden brauchte der ausdauernde Dauerzocker, um alles im Spiel zu sehen. Wer die gesamte, kräftezehrende ... Odyssee mitverfolgen will, kann dies im Mitschnitt auf Twitch tun. Zum Vergleich: Den Abspann des Spiels erreichten Speedrunner bereits kurz nach Release in unter 90 Minuten.

Wie ihr merken werdet, handelt es sich bei weitem nicht um den unterhaltsamsten Speedrun unter der Sonne: Da für den Kauf aller Outfits und das Erreichen der maximalen Mondanzahl auch Tausende von Münzen ausgegeben werden müssen, widmete der leidensfähige Streamer diverse Stunden allein dem Spielen einer einzigen Bonus-Passage, in der sich ganz besonders effektiv Münzen farmen lassen. Etwa 33.000 Münzen brauchte Okikurume wohl insgesamt.

Doch nicht nur das: Wer die letzte große Welt in Super Mario Odyssey erreicht, wird feststellen, dass Nintendo eine Art Erfolgssystem ins Spiel eingebaut hat, das euch für bestimmte Aktionen im Spiel mit weiteren Monden belohnt. Tja, und da Okikurume seinen Hut noch nicht 5.000 Mal geworfen hatte, verbringt er eine Zeit seines Speedruns lediglich damit, seinen Hut gegen die Wand zu werfen.

Um eine unschlagbare Bestzeit handelt es sich bei dem Durchlauf ohnehin nicht: Wie Okikurume gegenüber Kotaku bestätigt hat, handelte es sich lediglich um ein lockeres Vortasten, in dem noch kein großer Wert auf optimierte Routen und andere Kniffe gelegt wurde.

Tags: Singleplayer   Video   Fun  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Super Mario Odyssey
Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News