Ubisoft zieht für einige Spiele den Online-Stecker

von Sören Wetterau (13. November 2017)

Sinkende Spielerzahlen und eine ausgediente Konsolengeneration: Ubisoft reagiert und hat zum 11. November 2017 bei einigen älteren Spielen den Stecker für sämtliche Online-Dienste gezogen.

Die Abschaltung der Server bedeutet, dass Spielstatistiken, Uplay-Funktionen oder die Mehrspieler-Modi der nicht mehr verfügbar sind. Im Einzelspieler-Modus sind die Spiele jedoch weiterhin spielbar und funktionsfähig.

Die folgenden Spiele sind von der Abschaltung betroffen:

Im Ubisoft-Forum begründet der Hersteller den Schritt damit, dass es sich hierbei um Spiele handelt, bei denen die Spielerbasis nur noch sehr gering ausfalle. Wirtschaftlich würde sich der Online-Betrieb somit nicht mehr lohnen.

Für manches ältere Ubisoft-Spiel ist die Zeit zwangsweise vorbei. Andere Spiele wiederum würden wir heute nicht einmal mehr freiwillig anfassen, wie unsere Bilderstrecke samt Details zeigt.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Game Workers Unite fordert Entlassung des CEO

Activision Blizzard: Game Workers Unite fordert Entlassung des CEO

Obwohl Activision Blizzard aktuell Rekordzahlen zu verzeichnen hat, beschloss das Unternehmen ungefähr 800 (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Shaun White Snowboarding

G1T3A
83

Gutes Snowboard-Spiel!

von G1T3A (3) 1

musicmedium
40

Nix für Mix

von musicmedium (18)

Alle Meinungen

* gesponsorter Link