Ubisoft zieht für einige Spiele den Online-Stecker

von Sören Wetterau (13. November 2017)

Sinkende Spielerzahlen und eine ausgediente Konsolengeneration: Ubisoft reagiert und hat zum 11. November 2017 bei einigen älteren Spielen den Stecker für sämtliche Online-Dienste gezogen.

Die Abschaltung der Server bedeutet, dass Spielstatistiken, Uplay-Funktionen oder die Mehrspieler-Modi der nicht mehr verfügbar sind. Im Einzelspieler-Modus sind die Spiele jedoch weiterhin spielbar und funktionsfähig.

Die folgenden Spiele sind von der Abschaltung betroffen:

Im Ubisoft-Forum begründet der Hersteller den Schritt damit, dass es sich hierbei um Spiele handelt, bei denen die Spielerbasis nur noch sehr gering ausfalle. Wirtschaftlich würde sich der Online-Betrieb somit nicht mehr lohnen.

Für manches ältere Ubisoft-Spiel ist die Zeit zwangsweise vorbei. Andere Spiele wiederum würden wir heute nicht einmal mehr freiwillig anfassen, wie unsere Bilderstrecke samt Details zeigt.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen
Xbox Game Pass: Zukünftig mit sofortigen Zugriff auf neue Microsoft-Spiele

Xbox Game Pass: Zukünftig mit sofortigen Zugriff auf neue Microsoft-Spiele

Fast ein Jahr nach Ankündigung erweitert Microsoft seinen Xbox Game Pass um eine signifikante Änderung. Abonn (...) mehr

Weitere News