The Elder Scrolls 5 - Skyrim: Die Nintendo Switch im großen Grafikvergleich

von Sören Wetterau (16. November 2017)

Bald ist The Elder Scrolls 5 - Skyrim auf nahezu allen gängigen Plattformen erhältlich: Am 17. November erscheint das Fantasy-Rollenspiel für die Nintendo Switch in einer Version mit allen DLCs. Kurz vor der Veröffentlichung präsentiert der Youtube-Kanal ElAnalistaDeBits einen Grafikvergleich der vielen Skyrim-Umsetzungen:

(Quelle: Youtube, ElAnalistaDeBits)

Im rund siebenminütigen Video treten passenderweise gleich sieben Versionen auf sechs Plattformen gegeneinander an. Die neue "Nintendo Switch"-Fassung legt sich mit der PlayStation 3, der Xbox 360, dem PC von 2011, der PlayStation 4, der Xbox One und der PC-Version von 2016 an.

Dabei stellt sich relativ zügig heraus: Mit der Grafikqualität der aktuellen Konsolen und der 2016-er PC-Fassung kann die kleine Nintendo-Konsole nicht mithalten. Stattdessen befindet sich die Nintendo Switch zwischen den beiden Generationen, aber liefert dafür eine Sache, die die anderen Plattformen nicht bieten können: Sie ist portabel.

Wer also schon immer einmal die Region Himmelsrand in Bus oder Bahn erkunden wollte, für den ist die "Nintendo Switch"-Version nahezu unumgänglich. Falls ihr noch gar nicht wisst, ob sich The Elder Scrolls 5 - Skyrim lohnt, dann werft doch einen Blick auf den Test "Skyrim: Das Rollenspiel, auf das ihr gewartet habt".

Das erste Mal Skyrim ist etwas ganz Besonderes und bleibt dem einen oder anderen ziemlich lange im Kopf. In unserer Bilderstrecke nehmen wir euch in eine Zeit mit, die entweder schon hinter oder noch vor euch liegt.

Tags: Singleplayer   Video  

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Geschäftsführer tritt nach drei Monaten zurück

Gamestop: Geschäftsführer tritt nach drei Monaten zurück

Das war nur eine kurze Amtszeit: Der Gamestop-Geschäftsführer Michael Mauler tritt zurück. Dies hat die (...) mehr

Weitere News

Meinungen - The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Alle Meinungen

* gesponsorter Link