Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

von Robert Kohlick (22. November 2017)

Second Life erschien bereits 2003 und sollte seinen Nutzer ein namensgebendes "zweites Leben" in einer virtuellen Welt bieten. Auch heute, mehr als 14 Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung, erfreut sich das Spiel immer noch an einer hohen, aktiven Spielerbasis.

Das Video stellt euch Second Life in aller Kürze vor:

Das macht Second Life aus

Auch 14 Jahre nach seiner Veröffentlichung scheinen viele Spieler von Second Life noch immer Spaß am Spiel zu haben. Wie das Magazin The Atlantic berichtet, spielen noch mehr als 600.000 Spieler mindestens einmal pro Monat die Online-Lebenssimulation. Damit liegen die Spielerzahlen zwar immer noch weit hinter dem Höhepunkt im Jahr 2007, können sich aber dennoch sehen lassen. Damals loggten sich noch rund eine Million Spieler pro Monat ein und erfüllten die Spielwelt mit Leben.

Spielerzahlen wie die von Playerunknown's Battlegrounds wird Second Life wahrscheinlich niemals mehr erreichen - dennoch sind die Zahlen für ein Spiel, das bereits seit 14 Jahren auf dem Markt ist, durchaus beachtlich.

Schön zu sehen, dass Second Life nach all der Zeit noch so viele Spieler hat. Es kann aber auch ganz anders laufen. Schon nach kurzer Zeit herrschte auf den Servern dieser Multiplayer-Spiele bereits gähnende Leere:

Habt ihr Second Life jemals ausprobiert? Spielt ihr die Lebenssimulation vielleicht sogar immer noch? Wenn ja, wieso? Schreibt es uns in die Kommentare.

Tags: Multiplayer  

Frische Story-Details und zwei neue Charaktere vorgestellt

One Piece - World Seeker: Frische Story-Details und zwei neue Charaktere vorgestellt

Erst kürzlich hat Bandai Namco die Veröffentlichung von One Piece - World Seeker auf das Jahr 2019 verschoben (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link