EA: Petition zum Entzug der Lizenz für "Star Wars"-Spiele über 100.000 Unterschriften

von Daniel Kirschey (04. Dezember 2017)

Die Affäre um Electronic Arts, Lootboxen und Mikrotransaktionen nimmt kein Ende. Nun ist eine Petition aufgetaucht, die sich dafür ausspricht, dass Disney EA die "Star Wars"-Lizenz für Videospiele entzieht. Inziwischen hat die Petition über 100.000 Unterschriften.

Falls ihr noch nicht alle Sammelobjekte habt, schaut mal hier rein:

Angestoßen wurde die Petition von John Hunt, er schreibt auf der Website:

"EA hat die "Star Wars"-Videospiel-Lizenz seit vier Jahren und hat in dieser Zeit ihren Verbrauchern gegenüber bewiesen, dass sie sich offen nicht um die Spielerfahrung oder den Inhalt kümmern. Sie bringen lieber schnell ein Spiel heraus, das versucht, so viel wie möglich Geld aus den Spielern zu melken."

Aus diesem Grund wird Disney darum gebeten, dass sie die Lizenz für "Star Wars"-Spiele dem Publisher Electronic Arts enziehen soll. Auch wenn mittlerweile über 100.000 Unterschriften zusammengekommen sind, ist es unwahrscheinlich, dass Disney solche Konsequenzen ziehen wird. Schließlich wird es einen Vertrag zwischen EA und Disney geben, der eine gewisse Ablaufszeit hat und eine Aberkennung der Lizenz mit einem Bußgeld belegt. Wer weiß, vielleicht überlegt sich Disney aber zweimal, ob EA nach dem Ablauf des Vetrags nochmal die Lizenz erhält.

Was haltet ihr von der Petition? Seid ihr dafür oder dagegen und wenn ihr sie unterschreibt, aus welchen Gründen genau? Schreibt es und doch einfach in die Kommentare.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Star Wars Battlefront 2
GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

Zeit für Rabatte: GOG hat anlässlich der kalten Temperaturen den Winter Sale gestartet. Ab heute bis zum 26. (...) mehr

Weitere News