Call of Duty - WW2: Ab Freitag startet das Winter-Event mit neuen Inhalten

von Sören Wetterau (07. Dezember 2017)

Vor der Haustür und in Call of Duty - WW2 wird es immer kälter. Activision und Entwickler Sledgehammer Games starten nämlich ab morgen das "Winter Siege"-Event im Mehrspieler-Modus. Teilnehmer erwartet unter anderem eine verschneite Version einer Karte und ein neuer Spielmodus.

Im Mittelpunkt des Events steht die Mehrspieler-Karte Carentan, die für alle Spieler in der besonderen Schnee-Version freigeschaltet wird. Sonst dürfen dort nur Vorbesteller unterwegs sein. Zusätzlich erhält auch der Hauptquartier-Bereich einen optischen und feierlichen Anstrich, sowie einen neuen Vorgesetzten, der über alle Aktivitäten Bescheid weiß.

Ab dem 15. Dezember schalten die Entwickler zusätzlich den Modus Gun Game frei, den der eine oder andere Spieler schon aus den Vorgängern kennt. Wie immer geht es darum mit erfolgreichen Abschüssen weitere Gewehre freizuschalten und als erster mit der finalen Waffe einen Gegner zu erledigen.

Darüber hinaus bietet das "Winter Siege"-Event neue Waffen-Skins, doppelte Erfahrungspunkte zu bestimmten Anlässen und kostenlose Lootboxen. Lasst euch von diesen nur bloß nicht fressen! Die Feierlichkeiten enden übrigens am 2. Januar 2018.

Die "Call of Duty"-Reihe hat schon einige Jahre und Spiele auf dem Buckel. In unserer Bilderstrecken legen wir uns endlich fest, welcher Teil denn nun der beste und welcher der enttäuschendste gewesen ist.

Tags: Multiplayer   Video  

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - WW2
Eve Online als "First Person"-Shooter

Project Nova: Eve Online als "First Person"-Shooter

CCP Games startet im November den Alpha-Zugang für den unter dem Arbeitstitel Project Nova bekannten Mulitplayer-T (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link