PlayerUnknown's Battlegrounds: "Xbox One"-Fassung aktuell mit starken Technikproblemen

von Luis Kümmeler (13. Dezember 2017)

In einer Preview-Fassung ist PlayerUnknown's Battlegrounds seit gestern auch auf Xbox One spielbar. Doch wie erste Analysen ergeben, hat das Spiel sowohl auf dem Basismodell als auch auf Xbox One X mit starken, technischen Problemen zu kämpfen.

Im Trailer zur Xbox-Version war von technischen Problemen noch nichts zu sehen

Seit der Vorabveröffentlichung im März dieses Jahres hat sich PlayerUnknown's Battlegrounds zu dem Überraschungshit 2017 gemausert. Für ihre opulente Grafik war auch die PC-Version in den knapp neun Monaten ihrer "Early Access"-Phase nie bekannt. Doch was sich Konsolenspielern jetzt in der "Game Preview"-Version auf Xbox One bietet, vermag trotzdem die eine oder andere Augenbraue anzuheben.

Die Experten von Digital Foundry haben die Konsolenumsetzung von PlayerUnknown's Battlegrounds in einem Video unter die Lupe genommen. Gegenübergestellt haben sie dabei die Performance auf Xbox One und auf der stärkeren Xbox One X – doch auf keinen der beiden Hardware-Varianten macht das Spiel bislang eine sonderlich gute Figur.

In einem Interview hatte der PUBG-Erfinder Brendan Greene jüngst angegeben, mit der Xbox One X auf 60 Bilder pro Sekunde und mit der Basiskonsole mindestens auf 30 FPS kommen zu wollen. Wie ihr seht, ist das Spiel davon aktuell noch weit entfernt. In Der Lobby grüßt das Spiel mit matschigen Texturen und ruckeligen Bildraten unter 30 FPS auf Xbox One X und unter 20 FPS auf Xbox One.

Wer hofft, dass es mit Beginn der Action besser wird, der irrt: Während des Fallschirmabsprungs zu Beginn einer Partie fallen die Bildraten auf beiden Konsolen weiter – laut Aussage der "Digital Foundry"-Experten auf bis zu 4 FPS auf der Basis-Hardware.

Erst mit Beginn der eigentlichen Spielpartie wird das Geschehen flüssiger. Beide Konsolen kommen beizeiten auf maximal 30 Bilder pro Sekunde, doch diese Zahl variiert weiter drastisch – etwa in Fahrzeugen. Eine spürbare Eingabeverzögerung gibt's offenbar gratis obendrauf.

Wann genau die fertige Version 1.0 von PlayerUnknown's Battlegrounds für Xbox One erscheinen soll, ist unklar. Sicher ist aber, dass das Entwicklerteam von PUBG Corporation noch einiges an Optimierungsarbeit vor sich hat, wenn das Spiel in Zukunft besser auf den Konsolen laufen soll.

Tags: Multiplayer   Open World   Video  

News gehört zu diesen Spielen

Playerunknown's Battlegrounds
Plattform nicht mehr in China verfügbar

Twitch: Plattform nicht mehr in China verfügbar

Ende August und Anfang September 2018 hat die Streaming-Plattform Twitch in China enorm an Beliebtheit zugelegt. Grund (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link