Grand Theft Auto 5: Neuer Radiosender mit Hip-Hop- und R&B-Musik verfügbar

von Luis Kümmeler (14. Dezember 2017)

Der Entwickler Rockstar Games hat eine neue Radiostation für Grand Theft Auto 5 veröffentlicht. „Blonded Los Santos 97.8 FM“ soll euch im Spiel künftig mit Musik aus Genres wie Hip-Hop und R&B versorgen.

Sehenswert: Einer der ersten Trailer zu GTA 5

Wenn man Spieler rund um den Globus nach den wichtisten Merkmalen der „Grand Theft Auto“-Spiele ausfragen würde, wäre ein Aspekt wohl besonders stark vertreten: die Musik. Spätestens seit Grand Theft Auto 3 ist das Ingame-Radio zum elementaren Bestandteil der atmostphärischen Gangster-Reihe geworden.

Das extrem erfolgreiche Grand Theft Auto 5 bietet ebenfalls etliche Radiostationen mit Hunderten von Songs. Nun hat der Entwickler Rockstar Games im Rahmen eines Updates zum ersten Mal seit knapp zwei Jahren einen neuen Radiosender in GTA 5 implementiert.

Auf „Blonded Los Santos 97.8 FM“ erwartet euch laut offizieller Rockstar-Ankündigung ein „vielseitiger Mix aus kraftvollem Soul, Hip-Hop und Deep Cuts“ – es ist sowohl mit bekannter als auch nischigerer Musik von „Black Music“-Künstlern wie SWV, Chief Keef, Todd Rundgren, Curtis Mayfield, Aphex Twin, JME, Jay Z, Migos, Marvin Gaye und weiteren zu rechnen. Über Soundcloud könnt ihr euch eine kleine Kostprobe anhören.

Moderiert wird das Ganze von Vegyn, Roof Access, Fed und Frank Ocean. Letzteren kennt ihr möglicherweise bereits: Der US-Musiker blickt auf über zehn Jahre Erfolg im Hip-Hop und R&B zurück. Auch im echten Leben moderierte er bereits eine Radiosendung namens „Blonded Radio“ – ganz offensichtlich das Vorbild für die neue GTA-Station.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Open World   Update  

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Insomniac reagiert mit Pfützen auf die Downgrade-Vorwürfe

Spider-Man: Insomniac reagiert mit Pfützen auf die Downgrade-Vorwürfe

Das aktuelle Update für Spider-Man bringt nicht nur einen "New Game Plus"-Modus und einen erhöhten Schwierigk (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link