Assassin's Creed - Origins: Patch ändert blau zu gold

von Sören Wetterau (14. Dezember 2017)

Das große Dezember-Update für Assassin's Creed - Origins ist da und beinhaltet unter anderem eine Levelskalierung und den neuen Horde-Modus. Eine Änderung sticht jedoch besonders hervor, die vor allem Spieler zufriedenstellen wird, die auf Symmetrie achten. Bis jetzt hat der Inventarbereich im Spiel so ausgesehen:

(Bildquelle: Cince09 via Reddit)

Wer lang genug Assassin's Creed - Origins spielt, erhält irgendwann im Laufe der Handlung legendäre Gegenstände, die im Inventar mit einem goldenen Hintergrund angezeigt werden. Die einzige Ausnahme ist bisher der Tool-Slot gewesen, der bis zum Schluss maximal blau sein kann. Ein paar Spieler haben sich daraufhin an Ubisoft gewandt und darum gebeten, dass bitte auch dieser Gegenstand legendär werden kann.

Dieses Video zu Assassin's Creed - Origins schon gesehen?

Der Wunsch geht mit dem Dezember-Update in Erfüllung, wie Ubisofts Gavin Young via Twitter verrät:

Fortan ist auch der Tool-Slot legendär beziehungsweise in gold gehalten. In den Foren und sozialen Netzwerken sorgt die Änderung für Freude, denn endlich ist alles so, wie es sein sollte.

Mit dem antiken Ägypten bietet die "Assassin's Creed"-Reihe ein erneut spannendes Szenario. Welche Schauplätze wir von Ubisoft noch gerne sehen würden, verraten wir euch in der Bilderstrecke.

Tags: Singleplayer   Update  

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed - Origins
Nintendo und Microsoft reiben Sony ihre Liebe unter die Nase

Crossplay: Nintendo und Microsoft reiben Sony ihre Liebe unter die Nase

Es ist wie ein Déjà-vu: Im letzten Jahr schien Sony für viele Gamer der Buhmann zu sein, weil das Un (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link