Battlefield 1: Spieler versuchen weihnachtlichen Waffenstillstand umzusetzen

von Sören Wetterau (21. Dezember 2017)

Es ist eine der wenigen erfreulichen Geschichten des Ersten Weltkriegs: Am 25. Dezember 1914 lassen die deutschen, französischen und britischen Einsatztruppen die Waffen ruhen. Statt aufeinander zu schießen, feiern sie in den Schützengräben gemeinsam das Weihnachtsfest. Eine Geschichte, die Dice in Battlefield 1 nicht zur Schau stellt. Stattdessen müssen die Fans selber tätig werden.

Geschenke austauschen, miteinander Fußball spielen, Fotos aufnehmen und zusammen die Essensrationen verspeisen. Wo normalerweise der Krieg geherrscht hat, haben sich 1914 die Soldaten aufgerafft und lieber gemeinsam zumindest einen Weihnachtsfeiertag miteinander verbracht. Ein Anzeichen von Menschlichkeit, welches in den Folgejahren immer weiter in den Hintergrund gerückt ist.

Eigentlich ein guter Anreiz für Dice, um auch in Battlefield 1 die Besinnlichkeit und Fröhlichkeit des Weihnachtsfestes in den Mittelpunkt zu stellen. Stattdessen gibt es allerdings nur ein paar Event-Aufgaben, die bei Erfüllung unter anderem ein Battlepack gewähren.

Die Fans des Multiplayer-Shooters haben deshalb damit begonnen, den weihnachtlichen Waffenstillstand selbst herbeizuführen. Unter anderem nehmen sie die Aufgaben zum Anlass, um sie auf eigens erstellten Servern gemeinsam umzusetzen.

Als Beispiel: Dice möchte, dass Spieler 100 feindliche Fahrzeuge innerhalb eines bestimmten Zeitraums zerstören. Dazu zählen neben Panzern und Flugzeugen auch die aufstellbaren Mörser. Die Idee einer Reddit-Community? Einfach einen Server mieten, auf einer Karte ein bestimmtes Gebiet festlegen und dort sämtliche Mörser abstellen - der sogenannte "Mörser Markt". Nun lässt sich die Aufgabe schnell und vor allem gemeinsam erledigen und keiner der Spieler muss dabei zu Schaden kommen.

(Bildquelle: Legalizex via Reddit)

Auch auf anderen Servern versuchen manche Spieler trotz aller Widrigkeiten den Geiste des weihnachtlichen Waffenstillstandes in Battlefield 1 aufleben zu lassen.

Entwickler Dice hingegen verlässt sich wohl weiterhin auf die geplanten Event-Aufgaben. Eine besondere und der Geschichte angemessene Überraschung für den 25. Dezember ist offenbar nicht geplant. Somit bleibt es den Spielern selbst überlassen, ob sie die Waffen für einen Tag in Battlefield 1 ruhen lassen oder nicht.

Tags: Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 1
Season 2 kommt erst 2019

The Wolf Among Us: Season 2 kommt erst 2019

The Wolf Among Us 2 wird erst 2019 erscheinen. Dies hat Telltale mit einem Update auf der eigenen Website angekünd (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link