Cyberpunk 2077: Es muss erfolgreicher werden als The Witcher 3

von Micky Auer (Montag, 25.12.2017 - 13:07 Uhr)

Es gehört zu den am sehnsüchtigst erwarteten Spielen der näheren Zukunft: Cyberpunk 2077 von Entwickler CD Projekt Red, den Schöpfern der Witcher-Trilogie, soll euch in eine riesige Spielwelt entführen, die alles bisher Dagewesene in vielerlei Hinsicht in den Schatten stellen will.

Das bedeutet euch, dass die Produktionskosten wesentlich höher angesetzt sind als zum Beispiel noch beim nicht minder imposanten The Witcher 3 - Wild Hunt. Allerdings gehen die Entwickler auch davon aus, dass das kommende "Science Fiction"-Abenteuer das ausgesprochen erfolgreiche Fantasy-Epos in Sachen Abverkäufe in den Schatten stellen wird. Eine hohe Messlatte, denn letzten Endes wurden von The Witcher 3 satte sechs Millionen Exemplare verkauft.

Adam Kiciński, seines Zeichens Chef des Entwicklers CD Projekt Red, äußert sich dazu im Interview mit der polnischen Seite Puls Biznesu (an dieser Stelle vielen Dank an Magdalena für die schnelle Übersetzung am Feiertag), dass der Entwickler nicht nur Geld, sondern auch entsprechend viel Zeit und Leidenschaft in das Projekt investiert. Die Kosten sind dennoch enorm. The Witcher 3 hat insgesamt rund 85 Millionen US-Dollar verschlungen, jedoch sind nur knapp 25 Millionen davon direkt in die Produktion eingeflossen. Der Rest des Betrags ergäbe sich aus sämtlichen indrekten Kosten, die mit der Produktion verbunden sind.

Kiciński geht davon aus, dass Cyberpunk 2077 noch wesentlich mehr kosten wird. Allerdings zeigt er sich hinsichtlich des Erfolgs in Relation zu den hohen Investitionen äußerst zuversichtlich. Jedoch bleibt immer noch offen, für wann denn nun eine Veröffentlichung vorgesehen ist. Denn letzten Endes wurde die Entwicklung von Cyberpunk 2077 noch vor den Arbeiten an The Witcher 3 bekannt gegeben.

Von unserer Warte aus können wir nur sagen: Gebt den Entwicklern Zeit. The Witcher 3 hat deutlich gezeigt, wie ein Spiel sein kann, wenn man den Entwicklern die nötige Geduld entgegenbringt. Außerdem ist CD Projekt Red hinlänglich dafür bekannt, dass sie ihre Spiele auch nach der Veröffentlichung sorgfältig nachbessern und mit zahlreichen kostenlosen Zusatzinhalten versorgen, ebenso wie mit wenigen, dafür umso größeren und ausgefeilteren Erweiterungen. Die sind zwar nicht gratis, jedoch hat sich gezeigt, dass sie stets ihr Geld wert sind.

News gehört zu diesen Spielen
jetzt nur noch für kurze Zeit bei Saturn verfügbar

Nur noch dieses Wochenende könnt ihr bei Saturn einige attraktive Gaming-Deals abstauben. Die Gutscheinhe (...) mehr

Weitere News