Xbox One: Neues Update mit zahlreichen Features

von Manuel Karner (10. Januar 2018)

Mit dem ersten Update des Jahres 2018 für Xbox One und Xbox One X erhalten vorerst nur Teilnehmer des Insider-Programms Zugriff auf neue, nützliche Funktionen, wie zum Beispiel den Online-Status "Bitte nicht stören".

Wolltet ihr schon immer mal in Ruhe spielen und Ablenkungen seitens eurer Freunde vermeiden, haben Alpha-Tester jetzt die Möglichkeit den Online-Status "Bitte nicht stören" auszuwählen. Damit werden Benachrichtigungen unterdrückt und eure Freunde darüber informiert, dass ihr gerade nicht für eine andere Aktivität verfügbar seid.

Zudem erhaltet ihr Zugriff auf den "Next Achievements"-Reiter. In dieser Liste könnt ihr sehen, welche Erfolge ihr zunächst am schnellsten freischalten könntet. Das Ganze funktioniert Spielübergreifend und lässt euch mit nur einem Tastendruck in ein anderes Videospiel eintauchen.

Mit den neuen Mini Game Hubs könnt ihr in Zukunft eure gerade spielenden Freunde, bevorstehende Erfolge oder "Suche nach Gruppen"-Nachrichten einsehen, ohne das Spielgeschehen verlassen zu müssen.

Auch die Kommentarfunktion wird überarbeitet. So stehen neue Kommentare weiter oben in der Liste und ihr seid in der Lage zu sehen, wer eure Nachricht mit einem "Like" belohnt.

Zuletzt solltet ihr in den Einstellungen eure Xbox One oder Xbox One X jetzt auch nach zwei, drei, vier oder fünf Stunden Inaktivität abschalten können und seid damit nicht länger auf eine oder sechs Stunden begrenzt.

Alle Änderungen, die das Update mit sich bringt, findet ihr auf der offiziellen Webseite von Microsoft.

Seid ihr im Besitz einer Xbox One, solltet ihr die Top 10 der besten "Xbox One"-Spiele nach spieletipps-Wertung nicht verpassen. Wann das Update allen Nutzern zur Verfügung stehen wird, ist bislang nicht bekannt.

Tags: Update  

Hat versehentlich Overwatch-Material für Promo genutzt

Paladins: Hat versehentlich Overwatch-Material für Promo genutzt

Paladins und Overwatch - beide Shooter wurden in der Vergangenheit schon öfters miteinander in Verbindung gebracht (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link