Age of Empires: Remake verfügt über LAN-Modus

von Sören Wetterau (22. Januar 2018)

Im Oktober 2017 hat Microsoft kurzfristig die Veröffentlichung der Age of Empires - Definitive Edition verschoben. Jetzt ist klar: Die Neuauflage des Strategie-Klassikers erscheint am 20. Februar exklusiv für den PC. Mit dabei ist außerdem ein klassischer LAN-Modus.

Die zusätzliche Entwicklungszeit haben die Entwickler, so berichtet die Gamestar, in zahlreiche Anpassungen auf Basis des Spieler-Feedbacks investiert. Dazu zählt unter anderem ein LAN-Modus, welcher laut den Entwicklern in der Beta sehr oft gefordert wurde.

Ganz so unkompliziert wie einst im Jahre 1997 ist die Einstellung allerdings nicht. Zwar lässt sich Age of Empires - Definitive Edition auch ohne Internetzugang spielen, allerdings benötigt es dafür ein paar Vorbereitungen.

Zum einen muss das Spiel zuvor einmalig im Windows Store aktiviert werden, wofür es erst einmal eine Internetverbindung benötigt. Danach müsst ihr zudem euren Rechner, so heißt es auf der entsprechenden Hilfe-Seite dazu, als Offline-PC einstellen. Dies darf jedoch nur dreimal im Jahr verändert werden, danach wird die Funktion temporär gesperrt.

Danach lässt sich die Neuauflage von Age of Empires jedoch auch offline und sogar im LAN-Modus spielen. Eine Funktion, die die Entwickler eigentlich streichen wollten, da sie davon ausgegangen sind, dass eine solche Unterstützung der Vergangenheit angehören würde.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Age of Empires

Age of Empires-Serie



Age of Empires-Serie anzeigen

Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter ist auf der Xbox One und der PS4 ein echter Hit. Die Serie rund um die spannende Monsterhatz hat es zur&u (...) mehr

Weitere News