Xbox Game Pass: Zukünftig mit sofortigen Zugriff auf neue Microsoft-Spiele

von Sören Wetterau (23. Januar 2018)

Fast ein Jahr nach Ankündigung erweitert Microsoft seinen Xbox Game Pass um eine signifikante Änderung. Abonnenten des kostenpflichtigen Dienstes werden in Zukunft Sofort-Zugang zu allen neuen und exklusiven Spielen der Microsoft Studios erhalten.

Den Anfang macht am 20. März das Piratenabenteuer Sea of Thieves von Rare, gefolgt von Spielen wie State of Decay 2 oder Crackdown 3. Zugriff erhalten die Nutzer direkt am Verkaufstag der Spiele und das ohne zusätzliche Kosten. Auch eine zeitliche Stundenbeschränkung gibt es nicht. Stattdessen könnt ihr das Spiel solange nutzen bis euer Abonnement ausläuft.

Laut Microsoft werden die Kunden außerdem in Zukunft den sofortigen Zugang auf die bisher unangekündigten Fortsetzungen zu Halo, Gears of War und Forza erhalten. Details dazu gibt es allerdings keine. Das klingt doch irgendwie nach Netflix, oder?

Bei der Abo-Struktur ändert sich derweil nichts. Weiterhin bietet Microsoft den Xbox Game Pass für monatlich 9,99 Euro an. Ab dem 20. März soll der bisher ausschließlich digital erwerbbare Pass außerdem im Einzelhandel zum Verkauf stehen. Das Paket umfasst eine sechsmonatige Mitgliedschaft für 59,99 Euro.

Wer bislang noch nichts vom Xbox Game Pass gehört hat, kann diesen kostenfrei ausprobieren. Spieler, die über eine Xbox One oder Xbox One X verfügen, können den Dienst 14 Tage testen und sich dann für oder gegen ein Abo entscheiden.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Sea of Thieves
PUBG und Fortnite verlangen ein weiteres Opfer

PUBG und Fortnite verlangen ein weiteres Opfer

In der heutigen Zeit wird der Games-Markt förmlich von "Battle Royale"-Spielen überflutet. An der Spitze steh (...) mehr

Weitere News