Monster Hunter World: "Xbox One"-Version mit Matchmaking-Problemen

von Manuel Karner (Montag, 29.01.2018 - 11:34 Uhr)

Fans von Monster Hunter World haben auf Xbox One derzeit wenig Grund zur Freude, denn das Adventure verzeichnet Probleme mit der Spielersuche. Der Herausgeber und Entwickler Capcom ist sich dessen bewusst und arbeitet an einer Lösung.

"Xbox One"-Spieler von Monster Hunter World beklagen momentan schwere Probleme mit der Matchmaking-Funktion. Bereits nach dem Start des Spiels, wo es möglich sein sollte einer anderen Online-Sitzung beizutreten, werden sie mit dem Fehlerbericht "Es wurde keine Sitzung gefunden" konfrontiert. Direkte Einladungen sollten zwar funktionieren, nichtsdestotrotz ist der Online-Modus ein großer Bestandteil des Spiels.

Erbost zeigen sich viele "Xbox One"-Spieler auch, weil Capcom die letzte Beta einzig "PlayStation 4"-Besitzern zugänglich machte und das Problem anderenfalls unter Umständen hätte erkannt werden können. Inzwischen hat sich Capcom zu den Matchmaking-Problemen via Twitter geäußert.

"Hallo Jäger, wir sind uns der "Xbox"-Matchmaking-Probleme bewusst und das Entwicklerteam untersucht es aktiv. Wir werden euch so bald wie möglich updaten", so das Entwicklerstudio.

"Xbox One"-Spielern bleibt vorerst nur zu hoffen, dass die Online-Spielersuche so bald wie möglich wieder funktioniert. Im Test: Monster Hunter - World - Größer, Schöner, Besser? zeigen wir auf, warum das Adventure gerade auch für Team-Player interessant ist.

Monster Hunter World erschien am 26. Januar 2018 für PS4 und Xbox One und soll gegen Ende des Jahres auch für PC erscheinen. Kennt ihr die Schwächen der Monster, könnt ihr sie auch ganz alleine bezwingen. Tipps dazu findet ihr in der Bilderstrecke.

News gehört zu diesen Spielen
Box-Inhalt startet mysteriöse Schnitzeljagd

Was steckt in der Box? Zahlreiche Influencer haben von Activision Post bekommen, die sie erst heute öff (...) mehr

Weitere News