Playerunknown's Battlegrounds

Microsoft: Gerüchten zufolge Übernahme von EA, Valve und PUBG Corp.

von Chiara Bruno (Dienstag, 30.01.2018 - 10:00 Uhr)

Die Gerüchteküche ist heiß. Wie das englischsprachige Magazin Polygon berichtet, stehen Unternehmen wie EA, Valve und die PUBG Corp. im Visier von Microsoft. Das soll "eine zuverlässige Quelle im Kreise" des Unternehmens behauptet haben.

Wie aus einer Analyse Polygons zum Thema Exklusivspiele für die Xbox One hervorgeht, gibt es Gerüchte zur Übernahme einiger bekannter Unternehmen seitens Microsoft. "Einige Namen die fielen", so das Magazin, seien "erstaunlich, sogar undenkbar". So habe das Unternehmen Interesse an namenhaften Firmen wie Electronic Arts, Valve und der PUBG Corp. Es scheint, als wolle Micorosoft so dem Mangel an Exklusivtiteln entgegenwirken. Microsoft allerdings hat, im Gegensatz zu EA, eine weitaus höhere Marktkapitalisierung. Während Microsofts Wert bei 586,31 Milliarden Euro liegt, liegt die von EA bei 29,07 Milliarden. Erst kürzlich musste das Unternehmen im Zuge der Debatte um Star Wars Battlefront 2 große Verluste einstecken.

Weitere Details nennt das Magazin nicht. Auch Microsoft hat sich bis heute nicht zu dem Gerücht geäußert. Allerdings hat das Unternehmen erst kürzlich PlayFab gekauft, ein Unternehmen, das sich mit Cloud-Lösungen für Videospiele beschäftigt. Im Zuge dessen behauptete der Chef von Microsoft, Satya Nadella, dass Microsoft mehr Geld in den Videospiel-Bereich investieren möchte.

Auch in diesem Jahr liegt Sony in Sachen Exklusivtitel. Die Übernahme einiger Unternehmen und Studios könnte dem entgegenwirken. Was haltet ihr von den Gerüchten?

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

News gehört zu diesen Spielen
Twin Mirrors und Immortals - Fenyx Rising starten den Dezember

Die Releases in der Kalenderwoche 49.Der letzte Monat des Jahres steht vor der Haustür (...) mehr

Weitere News