Fear the Wolves: "Battle Royale"-Shooter der "Stalker"-Macher in Entwicklung

von Manuel Karner (07. Februar 2018)

In einer Pressemitteilung kündigt der Publisher Focus Home Interactive den postapokalyptischen "Battle Royale"-Shooter Fear The Wolves an, der noch im Laufe des Jahres 2018 erscheinen soll.

Videospiele im "Battle Royale"-Stil erfreuen sich nach wie vor an großer Beliebtheit, wie PlayerUnknown's Battlegrounds oder Fortnite mit Millionen von Spielern eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nun möchte auch Focus Home Interactive gemeinsam mit den "Stalker"-Schöpfern bei Vostok Games einen Fuß in das Genre setzen.

Ähnlich den "Stalker"-Ablegern werdet ihr in Squads oder wahlweise als einsamer Wolf in das von Strahlung verwüstete Tschernobyl eintauchen. Den klassischen "Battle Royale"-Kampf könnt ihr nur gewinnen, wenn ihr der letzte Überlebende von insgesamt 100 Mitstreitern seid. Doch Fear the Wolves möchte auch mit einem anderen Spielmodus für originelle Abwechslung sorgen, bei dem ihr euch nicht nur gegen andere Spieler behaupten müsst, sondern auch von tödlichen Anomalien und den dynamisch verändernden Wetterverhältnissen bedroht werdet.

Zusammen mit dem Tag- und Nachtwechsel sollen euch diese Gefahren dazu zwingen neue Strategien zu entwickeln. Mit passender Schutzausrüstung könnt ihr außerdem gefährlichere Zonen aufsuchen, die ihr ohne dieser Ausstattung besser nicht betreten solltet.

Stalker - Call of Pripyat ist nur ein Ableger der "Stalker"-Reihe und erschien bereits vor einigen Jahren am 5. November 2009 für PC. Fear the Wolves soll dieses Jahr nicht nur für PC und Konsolen veröffentlicht werden, sondern zuvor noch in die "Early Access"-Phase auf dem PC übergehen.

Tags: Multiplayer  

Kommentare anzeigen
Gratis-Update mit neuen Inhalten veröffentlicht

Gratis-Update mit neuen Inhalten veröffentlicht

Wollt ihr euch von der Welt von Super Mario Odyssey auch nach Abschluss der Hauptstory nicht trennen, könnte das a (...) mehr

Weitere News