Scrolls: Kartenspiel der Minecraft-Entwickler geht in Rente

von Marvin Fuhrmann (11. Februar 2018)

Schon vor einer ganzen Weile haben die Entwickler von Minecraft angekündigt, dass ihr eigenes Kartensammelspiel Scrolls nicht ewig verfügbar sein wird. Die Hoffnung der Fans, dass sich dies noch ändern wird, ist nun endgültig zerstört. Denn Scrolls steht kurz vor dem Aus. In wenigen Tagen ist es mit dem Spiel vorbei.

Ihr braucht eine Alternative zu Scrolls? Die Bildergalerie zeigt die beliebtesten Kartenspiele.

Am 13. Februar 2018 sollen die Server von Scrolls heruntergefahren werden. Im Vorfeld werden noch ein großes Community-Turnier und ein Entwickler-Livestream abgehalten. Eigentlich war seit Juli 2016 unklar, wie lang die Server von Scrolls noch online bleiben werden. Dass es das Spiel bis hierher geschafft hat, ist eine Errungenschaft an sich. Doch noch muss nicht Schluss sein, wie die Entwickler in einem Blog-Post verdeutlichten. Mit etwas Arbeit und Hilfe der Community könnte Scrolls inoffiziell weiterleben.

Denn die Entwickler arbeiten derzeit an einer Version von Scrolls, die auf verschiedene Server zugreifen kann. So wäre es möglich, dass Spieler eigene Server hosten und darüber mit ihren Freunden spielen. Doch bislang ist dies wohl eine Frage der Community. Wollen die Spieler von Scrolls weitermachen? Gibt es noch ausreichend Andrang? Deshalb wollen die cleveren Köpfe bei Mojang abwarten, was die Zukunft noch bringt.

Kommentare anzeigen
Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter ist auf der Xbox One und der PS4 ein echter Hit. Die Serie rund um die spannende Monsterhatz hat es zur&u (...) mehr

Weitere News