Rust: Zum Ende des Early-Access wird es hübscher

von Maximilian Stulle (12. Februar 2018)

Rust hat den Early-Access verlassen und haut erstmal ein Update raus. Mit dabei sind diesmal wohl Geschenke für die Fans und einige grafische Verbesserungen, die so ziemlich jeden freuen dürften.

Statt 20 Euro kostet Rust nun 35, denn das Spiel ist bei Steam nicht länger im Early-Access. Dennoch scheint das Spiel noch längst nicht fertig zu sein und es wird von einer Transition vom Prototypen zur Alpha geredet. Ihr dürft euch also auch weiterhin auf regelmäßige Updates des Survival-Spiels freuen. Entwickler Facepunch hat mal wieder einen Blogpost erstellt, in dem ihr über sämtliche Neuerungen informiert werdet. Wir haben das wichtigste für euch zusammen gefasst. Zu den spannendsten Neuerungen gehört eine komplette Überarbeitung der Grafik. Umgebungsobjekte, Licht und Schatten, so wie eine ansprechendere Farbpalette stünden dabei an erster Stelle. Doch das ist noch nicht alles: Die Bäume, welche die Spielwelt schmücken und euch Schutz vor Beschuss bieten, wurden überarbeitet und sind jetzt noch Leistungsfreundlicher. Das heißt für euch, dass ihr auch in dichten Waldgebieten immer noch eine stabile FPS-Anzahl haben werdet, dank optimisierten Baum-Modellen. Diese können jetzt dichter aneinander stehen und bilden dadurch realistischere Wälder. Auch andere Baumarten sind geplant, zusammen mit schöneren Felsen und Texturen für viele weitere Landschaftsobjekte. Das Ziel dieser Veränderungen sei es, das Aussehen aller Spielelemente zu einem koherenten Stil zusammen zu führen.

In Rust kann man die verrücktesten Geschichten erleben, wie zum Beispiel die Gründung einer seltsamen Religion.

Weitere gute Nachrichten: Der Froschstiefel ist zurück! Die Gummistiefel mit dem Froschgesicht waren früher einmal Teil des Spiels, doch sind seit über einem Jahr nicht wieder implementiert worden. Mit dem neuen Update sind sie nun endlich in euer Spiel zurückgekehrt, doch es gibt einen Haken. Denn nur, wer Rust im Early-Access gespielt hat, wird diese Stiefel craften können. Die Kosten, wenn ihr über die Blaupause verfügt, belaufen sich auf eine mickrige Plastikplane, ein Gegenstand, den ihr in Metallfässern finden könnt. Bald könnt ihr also wieder in stilvollem grün über die Insel rennen und allen um euch herum zeigen, dass ihr schon Rust gespielt habt, bevor es cool war.

Seid ihr schon aufgeregt und gespannt, wie sich das Spiel nach dem Early-Access anfühlen wird? Bestimmt habt ihr einige Meinungen und Ideen bezüglich der angekündigten Änderungen zur Landschaft.

Das bietet der erste DLC

Spider-Man: Das bietet der erste DLC

Fans des PS4-exklusiven Action-Adventures Spider-Man dürfen schon bald mit Nachschub in Form des ersten DLCs "Der (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link