Prozessor und Grafikkarte vereint: AMD veröffentlicht neue CPUs

von Sören Wetterau (12. Februar 2018)

Wer sich einen neuen Rechner zusammenstellt, der braucht zwingend Mainboard, Arbeitsspeicher, Festplatten, Prozessor und Grafikkarte. Um zumindest einen Schritt zu vereinfachen, veröffentlicht AMD heute neue Ryzen-Prozessoren, die von Haus aus eine integrierte Grafikeinheit besitzen. Eine separate Grafikkarte ist also in der Theorie nicht nötig - aber wie sieht es damit in der Praxis aus?

Die Kombination aus Grafikkarte und Prozessor ist keine Neuerfindung: Sowohl Intel als auch AMD veröffentlichen seit Jahren sogenannte APUs, die unter anderem in Laptops zum Einsatz kommen. Mit der zweiten Ryzen-Generation möchte AMD nun am Desktop-Markt mit seiner Kombi-Lösung einen Erfolg erzielen. Laut eines Berichts der englischsprachigen Kollegen von Gizmodo kann der Plan aufgehen.

Mit dem Ryzen 3 2200G und dem Ryzen 5 2400G schickt AMD gleich zwei Prozessoren mit Vega-Grafikeinheit auf den Markt. Ersterer ist für etwa 96 Euro erhältlich, der auf dem Blatt Papier leistungsstärke "Ryzen 5"-Prozessor kostet rund 165 Euro. Schon der Preis lässt erahnen, dass es sich hierbei nicht um Hardware handelt, mit der problemlos 4K-Auflösungen umsetzbar sind. Trotzdem ist AMDs "Raven Ridge"-APU auch aus Spielersicht interessant.

Spiele wie Overwatch, League of Legends oder den modernen Rollenspiel-Klassiker The Elder Scrolls 5 - Skyrim können beide Prozessoren mit ihrer Grafikeinheit in 1080p locker stemmen. Hier und da müssen eventuell ein paar Optionen reduziert werden, aber ansonsten steht dem flüssigen Spielerlebnis so gut wie nichts im Wege.

Eine separate Grafikkarte, die dank des anhaltenden Hypes um Kryptowährungen immer noch sehr teuer ausfallen, wird also nicht benötigt. Zumindest solange kein topaktueller Grafikkracher oder 4K-Auflösungen im Fokus stehen. Der Intel-Konkurrenz ist AMD bei den Kombi-Prozessoren aber so oder so voraus.

In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch, was ihr alles für euren ersten eigenen Rechner benötigt. Mit den neuen AMD Ryzen-Prozessoren wird der Kauf unter Umständen noch günstiger.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
Rockstar Games verschenkt Steuerrückzahlung

Rockstar Games verschenkt Steuerrückzahlung

Im echten Leben sind Steuererklärungen kein Leckerbissen, in GTA 5 hingegen zeigt sich das Finanzamt von einer ung (...) mehr

Weitere News