Call of Duty: Basketball-Star gibt Hinweis auf Black Ops 4

von Micky Auer (Mittwoch, 07.03.2018 - 10:14 Uhr)

Ein neues Jahr - ein neues Call of Duty. Das ist nicht weiter überraschend. Da dieses Jahr Entwickler Treyarch an der Reihe ist, war auch abzusehen, dass es sich beim nächsten Serieneintrag um Black Ops 4 handeln würde. Das haben die Kollegen von Kotaku schon im Vorfeld gemutmaßt.

Was aber noch fehlt, ist eine offizielle Bestätigung seitens Publisher Activision. Dahingehend herrscht nämlich noch Stille. Zumindest auf den klassischen PR-Kanälen. Denn Basketball-Star James Harden liefert weitere Gründe dafür, dass es sich bei alldem wohl nicht nur um reine Spekulation handelt. Im Spiel gegen Oklahoma City Thunder erschien er mit einer "Black Ops 4"-Mütze und trägt auch noch ein Camouflage-Outfit. Ob das jedoch Teil seines Teaser-Plans war oder lediglich sein persönlicher Kleidungsstil ist, lässt sich schwer sagen.

Hardens Erscheinen zum Spiel hat die NBA gleich per Twitter verkündet:

Laut dem Bericht von Kotaku sollen zwei Quellen angegeben haben, dass Black Ops 4 noch wie erwartet in diesem Jahr erscheinen soll. Das Szenario ist in der nahen Zukunft angesiedelt. Auch wurde durch eine Quelle bestätigt, dass die Mütze, die Harden trägt, tatsächlich mit dem offiziellen Logo für Black Ops 4 verziert ist. Dabei wird weder auf römische (IV), noch auf arabische (4) Bezifferung zurückgegriffen. Stattdessen haben sich die Designer für IIII entschieden.

Zombies und CoD: Treyarch hat den Zombie-Modus eingeführt und damit eine Volltreffer gelandet.

In der Vergangenheit hat Activision neue Spiele der Reihe Call of Duty jeweils im April oder Mai angekündigt. Dadurch, dass Harden schon jetzt mit Merchandise in der Öffentlichkeit auftritt, liegt die Vermutung nahe, dass die Ankündigung für dieses Jahr etwas vorverlegt wird.

Entwickler Treyarch hat mit der Einführung des Zombie-Modus in den CoD-Spielen für eine bei den Fans besonders beliebte Spielvariante gesorgt. Rechnet also damit, das ein entsprechender Modus auch in Black Ops 4 Einzug halten wird. Der Vorgänger Call of Duty - Black Ops 3 kam 2015 auf den Markt. Da der Entwicklungszyklus jeweils drei Jahre beträgt, war mehr oder weniger klar, dass Treyarch dieses Jahr wieder zum Zug kommen würde. Die Entwicklungen rotieren zwischen den Studios Infinity Ward, Sledgehammer und eben Treyarch.

Was haltet ihr von dem gemutmaßten Szenario? Freut ihr euch auf voraussichtlich mit zukunftsträchtiger Technik ausgestattete Szenarien? Oder hättet ihr für die Reihe lieber einen anderen Ansatz gesehen? Wie steht ihr überhaupt zu Call of Duty? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

News gehört zu diesen Spielen
10 fiese Dinge, die ihr in Spielen machen könnt

Videospiele geben euch oft die Möglichkeit, ein gemeiner Fiesling zu sein. Wir haben 10 dieser Gelegenheiten (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Call of Duty - Black Ops 3
Varlik46zocker
85

von Varlik46zocker (26)

simon55569
75

von simon55569 (4) 1

eronsyla
93

Alle Meinungen