Rainbow Six - Siege: Neuer Rekord auf Steam durch "Outbreak"-Event

von Manuel Karner (08. März 2018)

Rainbow Six - Siege wurde Ende 2015 veröffentlicht und ist damit bereits über zwei Jahre alt. Das ändert jedoch nichts an der Beliebtheit des Multiplayer-Shooters. Ganz im Gegenteil, kürzlich stellte Rainbow Six - Siege wieder einen neuen Rekord in Sachen gleichzeitig aktiver Spielerzahlen auf.

Im Dezember 2017 erreichte der Shooter erstmals eine beeindruckende Anzahl von 100.000 gleichzeitig aktiven Spielern auf Steam. Grund dafür war wohl das Update "White Noise", welches drei neue Operatoren ins Spiel integrierte.

Mit dem derzeit laufenden "Outbreak"-Event konnte Ubisoft diesen Rekord noch einmal toppen. 176.856 Spieler tummelten sich zur selben Zeit auf Steam, um den Infizierten im koopertativen Event den Kampf anzusagen.

Obwohl das zeitlich begrenzte Event für großes Interesse unter den Fans gesorgt hat, scheinen einige Spieler jedoch nicht ganz zufrieden zu sein, wie ihr im Online-Forum Reddit nachlesen könnt.

Dies liege jedoch weniger am Spielmodus Outbreak selbst, sondern vielmehr am kontroversen Belohnungssystem. Die Spieler erhalten für das erfolgreiche Abschließen der Missionen keine "Outbreak"-Packs, sondern werden mit der Ingame-Währung "Ansehen" abgespeist. Die "Outbreak"-Packs könnt ihr hingegen nur durch die Investition von Echtgeld erwerben.

Rainbow Six - Siege ist seit dem 1. Dezember 2015 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich. In der bilderstrecke findet ihr die Operatoren, die es inzwischen ins Spiel geschafft haben.

Tags: Multiplayer   Koop-Modus  

News gehört zu diesen Spielen

Rainbow Six - Siege

Rainbow Six-Serie



Rainbow Six-Serie anzeigen

Der Bannhammer fällt für ungehobelte Spieler

Rainbow Six Siege: Der Bannhammer fällt für ungehobelte Spieler

In Rainbow Six Siege sind die Zeiten des Wilden Westens vorbei. Zumindest, wenn es um den Chat geht. Denn dort sperrt U (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link