Days Gone: Zombie-Spiel auf 2019 verschoben

von Sören Wetterau (09. März 2018)

Tausende von Zombies, die einem ans Leder wollen, aber nicht mehr in diesem Jahr: In einem Statement gegenüber Eurogamer bestätigt Sony, dass Days Gone verschoben wird. Das Zombie-Spiel des Entwicklers Sony Bend wird voraussichtlich erst 2019 das Licht der Welt erblicken.

Zuletzt haben wir Days Gone auf der E3 2017 angespielt:

Gerüchte um eine Verschiebung haben sich im Laufe des Tages gemehrt, als zuerst Amazon Vorbesteller in einer E-Mail darüber informiert hat, dass ihre Bestellung erst im nächsten Jahr ausgeliefert wird. Kurz darauf wurde außerdem der Produkteintrag auf der amerikanischen PlayStation-Webseite angepasst.

Im Statement hält sich Sony knapp und nennt keine genauen Gründe für die Verschiebung:

"Wir können bestätigen, dass Days Gone nun 2019 erscheinen wird und wir halten euch bezüglich des Veröffentlichungstermins auf dem Laufenden."

Damit fällt einer der "PlayStation 4"-Exklusivtitel für das laufende Jahr weg. In den letzten Wochen hat Sony dafür die Termine von God of War und Detroit - Become Human bekanntgegeben, die beide schon in wenigen Wochen erscheinen sollen.

Ob Sony statt des geplanten Days Gone nun den Termin eines andere Spiels vorzieht, bleibt abzuwarten. Zumindest in der Theorie hat das Unternehmen noch ein paar heiße Eisen im Feuer, wie unsere Bilderstrecke zeigt.

Tags: Singleplayer   Horror  

Fan-Spiel wird nach Mahnung von Activision eingestellt

Spyro - Myths Awaken: Fan-Spiel wird nach Mahnung von Activision eingestellt

Der eine oder andere Spyro-Fan unter euch ist vielleicht schon über das Projekt Spyro - Myths Awaken gestolpert. D (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link