Call of Duty - WW2: Operation "Kleeblatt und Platt" mit neuem Kobold-Modus gestartet

von Sören Wetterau (14. März 2018)

Anlässlich des bevorstehenden St. Patrick's Day am 17. März hat Activision heute den Startschuss für die Operation "Kleblatt und Platt" in Call of Duty - WW2 gegeben. Mit dabei ist ein neuer Spielmodus, der euch irische Kobolde jagen lässt.

Die Farbe grün dominiert demnächst Call of Duty - WW2:

Ein richtig neuer Spielmodus ist "Kobold-Mosh-Pit" im Grunde nicht. Stattdessen handelt es sich um eine spezielle Mehrspieler-Liste, in denen die Spielmodi "Team-Deathmatch", "Stellung", "Abschuss bestätigt" und Herrschaft zum Einsatz kommen. Der große Twist? Auf jeder Karte versteckt sich ein Zombie-Kobold. Spieler, die diesen erschießen, laden damit sofort ihre Punkteserien auf.

Die Liste wird allen Spielern zwischen dem 16. März und 19. März zur Verfügung stehen und bietet doppelte Erfahrungspunkte. Sollte der Modus außerordentlich gut ankommen, ist obendrein die Chance gegeben, dass er eventuell länger bleibt.

Ebenfalls neu ist die Karte Shipment 1944, die eine Neuauflage der Shipment-Karte aus Call of Duty 4 - Modern Warfare darstellt. Besitzer des Season Pass dürfen bereits jetzt schon Hand anlegen, alle Anderen müssen sich bis zum 16. März gedulden. Die Karte wird immerhin auch nach dem Event-Ende weiterhin spielbar sein.

Mit der M-38 Maschinenpistole und dem leichten Maschinengewehr MG-81 gibt es zudem zwei neue Waffen freizuschalten. In den Vorratskisten befinden sich zusätzlich frische kosmetische Gegenstände, um den St. Patrick's Day bis zum 3. April zu feiern.

Obwohl mittlerweile mit Call of Duty - Black Ops 4 bereits der nächste Serienteil angekündigt ist, unterstützt Sledgehammer Games weiterhin Call of Duty - WW2. Seid ihr beim neuen Event am Start oder habt ihr mit dem Mehrspieler-Shooter bereits abgeschlossen?

Tags: Multiplayer   Update   Video  

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - WW2
Profi schummelt oldschool-mäßig bei Turnier, Community ist sauer

Fortnite: Profi schummelt oldschool-mäßig bei Turnier, Community ist sauer

Die Fortnite-Community ist gerade ziemlich wütend auf die Profi-Spieler Funkbomb und Nate Hill. Diese hätten (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link