Far Cry 5: Bekommt Mikrotransaktionen

von Daniel Kirschey (16. März 2018)

Far Cry 5 bekommt Mikrotransaktionen. Die sind wohl denen von Assassin's Creed - Origins sehr ähnlich, was wiederum nicht verwundert. Dass Ubisoft Mikrotransaktionen in Spiele einbaut, sollte nun auch keine Überraschung für euch sein. Schließlich ist das schon seit AC - Unity der Fall.

Der Live-Action-Trailer von Far Cry 5 geht unangenehm unter die Haut, schaut selbst:

Wie Gamespot berichtet, sind diese Mikrotransaktionen auf der einen Seite kosmetischer Natur und zum anderen Zeitsparer. Das bestätigte auch Proudzent Dan Hay.

Wenn ihr euch die Mikrotranskationen in Origins anschaut, könnt ihr euch wohl schon ungefähr ein Bild davon machen, wie die in Far Cry 5 aussehen werden. Neben kosmetischen Gegenständen, wie bestimmter Kleidung, deutet alles darauf hin, dass ihr euer Geld auch für Zeitsparer ausgeben könnt. Die bringen euch dann Crafting-Materialien, Fähigkeiten-Punkte oder In-Game-Geld. Das solltet ihr jedoch auch bekommen, wenn ihr das Spiel ganz normal spielt.

Worüber ihr euch aber freuen könnt: Ubisoft plant wohl nicht Lootboxen oder ähnliche auf Glück basierende Elemente in das Spiel einzubauen.

Was haltet ihr davon, dass Ubisoft inzwischen in fast all seinen Spielen Mikrotransaktionen einbaut? Gebt ihr vielleicht dafür sogar Geld aus? Schreibt es uns doch einfach mal in die Kommentare.

News gehört zu diesen Spielen

Far Cry 5
Neue Bannwelle von Valve losgetreten

Steam: Neue Bannwelle von Valve losgetreten

In den letzten Tagen kam es vermehrt zu gesperrten Accounts auf Steam. Grund dafür ist Valves eigenes Anti-Cheat-P (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link