Fortnite & Co: Verdient Geld mit euren Lieblings-Games

von Marvin Heiden (16. März 2018)

Seid ihr zufällig besonders gut in einem eurer Lieblingsspiele? Ist dieses Spiel zufällig Fortnite, Call of Duty oder FIFA? Dann könnt ihr mit eurem Skill jetzt potentiell euren Lebensunterhalt verdienen.

Fortnite könnt ihr jetzt auch unterwegs üben:

Das britische Internetportal Bidivine vermittelt nämlich Privatlehrer für alle möglichen Themenbereiche, darunter auch Videospiele. Lasst ihr euch als Tutor registrieren, könnt ihr für eine Stunde Unterricht in "Gameskunde" bis zu 30 Britische Pfund (circa 34 Euro) kassieren.

Im Falle von Fortnite, der neuesten Ergänzung zum Service, gelten allerdings strikte Aufnahmebedingungen. Um sich zum Tutor küren zu lassen, müsse man demnach mindestens 25 Partien im „Battle Royale“-Modus nachweislich gewonnen haben.

Russ Morgan, dem Gründer des Portals zufolge sei Fortnite ein Spiel bei dem die richtige Strategie unerlässlich ist. Würdet ihr gerne Fortnite-Coaching in Anspruch nehmen? Oder fühlt ihr euch sogar fit genug, um selbst Unterricht zu geben? Diskutiert in den Kommentaren.

Tags: Fun   Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

FIFA 18
Valve schnappt sich die Firewatch-Entwickler

Valve schnappt sich die Firewatch-Entwickler

Große Neuigkeiten von den Entwicklern von Firewatch. Studio Campo Santo wurde von Steam-Betreiber und Branchenrie (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link