PUBG Mobile: Bots sorgen offenbar dafür, dass Spieler gewinnen

von Sören Wetterau (21. März 2018)

Seit gestern ist die Mobile-Version von Playerunknown's Battlegrounds für iOS und Android erhältlich und weltweit sorgt sie für Freudenschreie. In den sozialen Netzwerken berichten vor allem Neueinsteiger voller Stolz, dass sie in ihrem ersten Spiel direkt gewonnen haben. Möglicherweise greift Entwickler Tencent dabei kräftig unter die Arme.

In der PC- und Konsolenversion ist ein Chicken Dinner eine größere Herausforderung:

PUBG Mobile, so der offizielle Name, ist ein inhaltlich nahezu identischer Port der Konsolenversion von Playerunknown's Battlegrounds, der grafisch und steuerungstechnisch für mobile Geräte angepasst wurde. Offenbar ist die Umsetzung dem chinesischen Unternehmen Tencent so gut gelungen, dass viele Spieler direkt in ihrem ersten Match ein heiß begehrtes "Chicken Dinner" absahnen.

"Buchstäblich das erste Mal, dass ich PUBG gespielt habe und die Tatsache, dass ich in der mobilen Version gewonnen habe, ist Hardcore."

So wie Pathetic Memer geht es auch vielen anderen Nutzern. In den Spieleforen und auf Reddit wächst daher die Skepsis: Möglicherweise wird die mobile Variante von PUBG von Bots bevölkert, die neuen Spielern frühzeitig ein Erfolgserlebnis ermöglichen sollen.

Offiziell gibt es darauf zwar keine Hinweise, aber in einem Artikel des englischen Magazins The Verge heißt es wie folgt:

"Ein großer Unterschied zu den anderen Versionen [von Playerunknown's Battlegrounds] ist das Vorhandensein von Bots, die offenbar neuen Spielern helfen sollen, das Spiel in den Griff zu bekommen. Mit zunehmendem Level steigt das Verhältnis von echten Spielern zu Bots und es ist leicht, den Unterschied zu erkennen - die Bots sind ziemlich dumm und kämpfen nicht viel."

Zudem haben einige Spieler festgestellt, dass überdurchschnittlich viele Gegner dasselbe rote T-Shirt tragen. Kleidung in Playerunknown's Battlegrounds wird zufällig durch Lootkisten freigeschaltet und es erscheint somit relativ unwahrscheinlich, dass so viele Spieler frühzeitig denselben Look tragen. Bestätigt ist das allerdings bislang seitens Tencent und der PUBG Corp. nicht.

Immerhin sollen die Bots, sofern sie existieren, mit zunehmenden Matches immer weniger werden. Schon bereits nach 10 Spielen sollen echte Spieler die Überhand gewinnen und es zu knapperen Gefechten kommen.

Tags: Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Playerunknown's Battlegrounds
Umtauschaktion - für 20 Euro bei GameStop

PlayStation 4: Umtauschaktion - für 20 Euro bei GameStop

Kurz vor Weihnachten habt ihr die Chance, die PlayStation 4 Slim mit 500 GB zum Preis von nur 20 Euro bei GameSt (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link