Cyberpunk 2077: CD Projekt Red expandiert

von Daniel Kirschey (21. März 2018)

Entwickler von The Witcher 3 - Wild Hunt und dem kommenden Cyberpunk 2077 CD Projekt Red expandiert. Dazu hat der polnische Entwickler den in Wrocław (Breslau) ansässigen Entwickler Strange New Things aufgekauft und zum Kernteam des damit neu entstandenen CD Projekt Red Wrocław gemacht.

Bislang gibt es noch nicht viel von Cyberpunk 2077 zu sehen, doch was es gibt, ist eindrucksvoll:

Ziel des neuen Teams soll es sein, am noch nicht erschienen futuristische Spiel Cyberpunk 2077 mitzuarbeiten. "Wir sind ganz schön aufgeregt, an der Spitze dieses neuen Büros zu stehen", verrät Paweł Zawodny, der Chef des neuen Studios CD Projekt Red Wrocław. "Das Team ist stark und ich bin mir sicher, dass wir beides haben, genügend Erfahrung und kreative Feuerkraft, um Cyberpunk 2077 zu einem sogar noch besseren Spiel zu machen."

Strange New Things war ein Entwicklerstudio, dass sich aus Branchen-Veteranen zusammensetzte, die an Spielen wie der "The Witcher"-Serie, Hitman, Call of Juarez und anderen.

Auch der Chef von CD Projekt und Leitender Entwickler von Cyberpunk 2077 sieht der Zusammenarbeit natürlich positiv entgegen: "Neben des immensen, technischen Wissens und des artistischen Flairs, besteht das Kernteam von CD Projekt Red Wrocław einfach aus großartigen Leuten." Da haben sich also zwei Entwickler gefunden und sind nun glücklich miteinander. Dann kann die Arbeit an Cyberpunk 2077 endlich weitergehen und vielleicht sogar einen Zahn zulegen. Schließlich warten wir alle sehnsüchtig auf das Spiel.

Nach The Witcher 3 - wie heiß seid ihr wirklich auf Cyberpunk 2077? Könnt ihr mit dem futuristischen Cyberpunk-Thema etwas anfangen oder ist das gar nicht so euer Ding? Schreibt es uns doch einfach mal in die Kommentare.

News gehört zu diesen Spielen

Cyberpunk 2077
Europa-Cup findet dieses Wochenende in Berlin statt

Summoners War: Europa-Cup findet dieses Wochenende in Berlin statt

Die Welt-Arena Meisterschaft von Summoners War macht einen Zwischenstop in Berlin. Am morgigen Samstag, dem 22. Septemb (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link