Nvidia: Neue Grafikkarten sollen so teuer wie nie werden

von Sören Wetterau (06. April 2018)

Immer noch Spitzenklasse: Die Nvidia Geforce GTX 1080 Ti.Immer noch Spitzenklasse: Die Nvidia Geforce GTX 1080 Ti.

Laut einem Bericht des englischsprachigen Magazins Forbes soll es noch im Laufe des aktuellen Jahres neue Grafikkarten von Nvidia geben. Preislich soll die nächste Hardware-Architektur aber auf keinen Fall günstig werden. Dies liegt zum einen an der Nachfrage und zum anderem am GDDR6-Speicher.

Spiele wie Metro Exodus werden grafisch sehr intensiv ausfallen:

Dem Bericht nach soll Nvidia mit einer Veröffentlichung seiner neuen Grafikkarten im dritten oder vierten Quartal 2018 planen und dann wird es ganz schön teuer werden. Der mutmaßliche Preisanstieg soll vor allem im neuen GDDR6-Speicher begründet sein, der angeblich bei den neuen GPUs zum Einsatz kommt - entweder als 8- oder als 16 Gigabyte Modul. Dieser fällt jedoch um etwa 20 Prozent teurer aus als noch der aktuelle GDDR5-Speicher und das wird sich sehr wahrscheinlich beim Endkundenpreis zeigen.

Zudem ist der Hype um die digitalen Kryptowährungen noch immer noch nicht vorbei und sorgt damit weiterhin für kaum sinkende Grafikkarten-Preise. Ob sich das mit der neuen Generation ändert, bleibt abzuwarten.

Nvidia selbst hat sich zu den Gerüchten bislang nicht geäußert. Fest steht nur, dass das Unternehmen bereits an einer neuen GPU-Architektur arbeitet. Einen Veröffentlichungstermin gibt es jedoch nicht.

Konkurrent AMD soll ebenfalls schon an einer neuen Grafikkarten-Generation arbeiten. Die auf den Namen Navi getaufte Architektur soll jedoch erst 2019 das Licht der Welt erblicken.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Hardware   Rumor  

2 Millionen Euro Strafe für Sony wegen Irreführung

PS Plus: 2 Millionen Euro Strafe für Sony wegen Irreführung

Die italienische Wettbewerbsbehörde AGCM hat in einem aktuellen Wochenbericht bekanntgegeben, dass sie Sony (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link