Studie: Chinesische Hardcore-Gamer spielen über 40 Stunden die Woche

von Sören Wetterau (16. April 2018)

Das Marktforschungsinstituts Niko Partners hat sich einem Bericht von Venturebeat nach in letzter Zeit ausführlich mit dem Verhalten von Videospielern in China auseinandergesetzt. Eine der zentralen Fragen: Wie viele Stunden am Tag wird am PC gespielt? Die Antwort: Ein chinesischer Hardcore-Gamer verbringt im Schnitt pro Woche etwa 42 Stunden vor dem Rechner, ergo sechs Stunden pro Tag.

In China auf dem Vormarsch: Das Genre der "Battle Royale"-Spiele wie etwa Playerunknown's Battlegrounds

Das Ziel der Studie ist es herauszufinden, wie der Charakter chinesischer Spieler ausfällt und vor allem, inwieweit er sich von westlichen Spielern unterscheidet. Dies soll in weiteren Untersuchungen noch genauer unter die Lupe genommen werden, aber schon die bisherigen Ergebnisse, würden ein einzigartiges Bild liefern.

Neben den hohen Spielstunden ist es chinesischen Spielern vor allem wichtig, ein Spiel durchzuspielen. Etwa 77 Prozent aller Befragten haben diesen Aspekt ganz oben eingeordnet. Nur knapp dahinter ordnet sich mit 76 Prozent der Wettbewerbsgedanke ein. Story (38 Prozent) und Spieldesign (37 Prozent) ist wiederum den meisten Spielern egal.

Chinesische Hardcore-Spieler, die auf leistungsstarke Rechner zurückgreifen, verbringen derweil pro Woche etwa 42 Stunden vor dem PC. Besonders beliebt sind clientbasierte Spiele wie MOBAs (League of Legends) oder Online-Rollenspiele (World of Warcraft), deren Anteil laut einer früheren Studie von Niko Partners bis 2021 auf etwa 85 Prozent steigen soll. Anders sieht im Mobile-Geschäft aus: intensive Smartphone-Spieler verbringen pro Woche 25 Stunden mit verschiedenen Spielen, aber allem voran Arena of Valor.

Ebenfalls viel Zeit mit Videospielen verbringen die sogenannten "Super-Consumer", die aus einkommenstarken Familien stammen. Über alle Plattformen hinweg verbringen sie pro Woche etwa 40 Stunden mit Gaming. Die größte Gruppe stellen allerdings die Core-Gamer dar, die etwa 18 Stunden in der Woche mit Videospielen beschäftigt sind.

In weiteren Studien möchte Niko Partners in Zukunft ein noch genaueres Bild vom chinesischen Videospielmarkt erstellen. Damit soll es Entwicklern und Werbeanbietern ermöglicht werden, dass sie ihre Software besser für die Region anpassen können.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

League of Legends
Insomniac reagiert mit Pfützen auf die Downgrade-Vorwürfe

Spider-Man: Insomniac reagiert mit Pfützen auf die Downgrade-Vorwürfe

Das aktuelle Update für Spider-Man bringt nicht nur einen "New Game Plus"-Modus und einen erhöhten Schwierigk (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link