Entwicklerstreit: Boss Key wirft Epic Games Mitarbeiter-Diebstahl vor

von Sören Wetterau (17. April 2018)

Zwischen dem ehemaligen "Epic Games"-Angestellten Cliff "CliffyB" Bleszinski und seinem früheren Arbeitgeber herrscht Zwist. Der "Boss Key"-Gründer wirft dem Fortnite-Entwickler vor, dass er ihm die eigenen Entwickler abwirbt. Grund dafür soll die Veröffentlichung von Radical Heights sein.

In Radical Heights stehen die 80-er Jahre im Vordergrund:

Radical Heights ist das zweite Spiel von Boss Key Productions, die zuvor für den Multiplayer-Flop LawBreakers verantwortlich gewesen sind. Dieses Mal hat sich das Team dem "Battle Royale"-Genre verschieben und steht damit in Konkurrenz zu Playerunknown's Battlegrounds oder Fortnite. Das gefällt offenbar nicht jedem, wie Cliff Bleszinski über Twitter andeutet:

"Hey @epicgames, könntet ihr bitte aufhören, zu versuchen, mein Team abzuwerben? Wir haben gerade @Radical_Heights auf #UE4 gelauncht und sind ganz glücklich darüber, wie es momentan läuft."

Des Weiteren heißt es von "CliffyB", dass im Genre noch genug Platz für weitere Spiele sei. Das Team habe einige coole Ideen, die aber vielleicht nie das Licht der Welt erblicken, wenn Epic Games weiterhin Entwickler abwirbt.

Deutliche Worte, die die Fortnite-Macher bislang nicht beantwortet haben. Dafür gibt es jedoch Widerworte vom ehemaligen LawBreakers-Programmierer William McCarroll, der nun für Epic Games arbeitet.

"Bei allem Respekt, wenn man davon ausgeht, dass Epic den Kontakt aufgenommen hat, ist das etwas anmaßend. Wir alle hatten unsere eigenen Gründe für die Entscheidung, BKP für Epic zu verlassen. So zu tun, als wären wir Waren, die gestohlen werden, ist ein wenig verletzend. Wir sind in erster Linie Menschen."

Wie viele Entwickler bislang Boss Key Productions für Epic Games verlassen haben, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Von Seiten Epic Games gibt es noch kein Statement.

Tags: Rumor   Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Fortnite

Letzte Inhalte zum Spiel

Schlacht landet im Guiness Buch der Rekorde

Schlacht landet im Guiness Buch der Rekorde

Mit 6.142 teilnehmenden Spielern hat es Anfang des Jahres in Eve Online trotz einer zuvor getätigen Absage die bis (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link