Battlefield 1: Support wird schon bald eingestellt

von Marvin Heiden (Mittwoch, 25.04.2018 - 16:19 Uhr)

Wie EA und DICE in einem offiziellen Blogpost verkündeten, wird der Support für den Weltkriegs-Shooter Battlefield 1 im Juni 2018 eingestellt. Für die Spieler ist das jedoch vorerst kein Grund zur Sorge, denn diese Information bedeutet lediglich, dass ab diesem Zeitpunkt keine Updates mehr bereitgestellt werden. Die Server für den Online-Multiplayer bleiben weiterhin in betrieb.

Ob die Entwickler für das nächste Battlefield wohl aus ihren KI-Experimenten gelernt haben?

Bis Juni kredenzen euch die Entwickler jedoch noch einige neue Inhalte. Unter anderem dürft ihr euch schon auf den neuen Modus namens Schock Operationen freuen. Bei diesem müsst ihr ähnlich wie im normalen Operationen-Modus mit bis zu 40 Spielern um die Vorherrschaft auf Kartenabschnitten kämpfen – diesmal jedoch nur auf einer einzigen Karte. Für diesen Modus stehen die Karten Schatten des Giganten, Prise de Tahure, Lupkow-Pass, Zeebrugge und Somme zur Verfügung.

Spielt ihr immer noch Battlefield 1 und seid traurig, dass es bald keine Updates mehr geben wird? Oder überwiegt die Freude auf ein neues Battlefield, das vermutlich im Zuge der E3 offiziell vorgestellt werden könnte? Sagt es uns in den Kommentaren.

Spieler werden von schrecklichen Grafikfehlern geplagt

Trotz seiner Popularität hat Call of Duty: Warzone viele Probleme. Auf Reddit berichten zahlreiche (...) mehr

Weitere News