Fortnite: Kometeinschläge überschatten die Spielwelt

von Sören Wetterau (27. April 2018)

Nun also doch: In Fortnite sind erstmals Kometeneinschläge zu sehen. Nachdem erst gestern über die Fernseher im Spiel entsprechende Warnmeldungen aktiviert worden sind, ist die Region bei den Tilted Towers mittlerweile brandgefährlich.

Hilfe benötigt beim Schatz von Moisty Mire? Wir halten euch den Rücken frei:

Von wegen nur getrollt: Epic Games hat in der Nacht die Kometeinschläge in Fortnite aktiviert. Zwar ist der größte Komet weiterhin ruhig am Himmel zu sehen, aber immer wieder schlagen kleinere Brocken in die Spielwelt ein und hinterlassen teilweise sichtbare Schäden:

"wurde gerade von einem Meteor getroffen."

Unklar ist noch, was als nächstes passiert: Wird der große Komet auch noch auf die Welt herabstürzen oder aber bleibt es bei den kleineren Einschlägen? Zahlreiche Fans vermuten mittlerweile, dass die kommende vierte Saison von Fortnite in einem postapokalyptischen Szenario spielen könnte. Eventuell sogar mit Superhelden, wie ein Teaserbild von Epic Games andeutet:

"Kämpfen. Anpassen. Gewinnen. Season 4 kommt demnächst"

Wann die nächste Saison beginnt, ist derweil noch nicht bekannt. Die dritte Saison wird hingegen am 01. Mai ihr Ende finden - möglicherweise mit einem Kometenschlag.

Was glaubt ihr, was Entwickler Epic Games plant? Droht der Fortnite-Welt ein Weltuntergangszenario, in dem erst Superhelden wieder für Ordnung sorgen müssen oder ist das doch alles nur Show?

Tags: Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Fortnite
Die Ultra Limited Edition kostet bis zu 7.000 Euro

Devil May Cry 5: Die Ultra Limited Edition kostet bis zu 7.000 Euro

Für 7.000 Euro könntet ihr euch 24 „PlayStation 4“-Konsolen kaufen. Oder 875 Pizzen bestellen. Od (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link