Fortnite: Saison 4 mit Kometeneinschlag gestartet

von Sören Wetterau (02. Mai 2018)

Was sich bereits seit einigen Wochen angedeutet hat, ist nun Wirklichkeit geworden: Mit Start der vierten Saison von Fortnite ist der Komet eingeschlagen. Mit ihm an Bord sind zahllose Änderungen und ein neuer Battle Pass.

Im Ankündigungstrailer seht ihr die verheerenden Folgen des Einschlags:

"Die Saison 4 startet mit einem BANG" verkündet Epic Games auf der Spielwebseite und hat nun tatsächlich den Komet einschlagen lassen. Anders als erwartet hat es jedoch nicht die Region um die Tilted Towers getroffen. Stattdessen ist das Dusty Depot betroffen, welches zu Teilen in Schutt und Asche zerlegt wurde. Damit nicht genug: Mit den Risky Reels gibt es im Nord-Osten außerdem noch ein weiteres neues Gebiet zu bestaunen.

Zudem hat der Komet nicht nur Zerstörung gebracht. Überall auf der Karte gibt es nun sogenannte "Hüpf-Steine", mit denen ihr kurzzeitig die Schwerkraft herabsenkt.

Zeitgleich mit der vierten Saison gibt es außerdem einen neuen Battle Pass, bei dem ihr erneut zahlreiche kosmetische Gegenstände und andere Belohnungen freischalten könnt. Wie genau die aussehen, verrät Epic Games in den Patchänderungen allerdings nicht.

Spieler des Koop-PvE-Modus "Save the World" sind übrigens ebenfalls vom Komet betroffen. In "Blockbuster! Part 1" erwarten euch fünf neue Missionen, die unter anderem zur Gründung eines Superhelden-Teams führen sollen.

Wie lange die vierte Saison von Fortnite andauern wird, ist derweil noch unklar. Allerdings plant Epic Games offenbar im Laufe der Saison weitere Änderungen einzuführen, die auch das Aussehen der Karte weiter verändern könnten.

Tags: Multiplayer   Update   Video  

News gehört zu diesen Spielen

Fortnite
Nintendo Switch für 199 Euro

Amazon-Kracher: Nintendo Switch für 199 Euro

Heute ist der dritte Advent, und bevor ihr in Weihnachtsknabbereien versinkt, solltet ihr einen Abstecher zu de (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link