Analyst sagt: Lootboxen gibt es nur "weil Konsumenten dumm sind"

von Chiara Bruno (29. Mai 2018)

Das Thema Lootboxen versetzte vor allem im letzten Jahr viele Gamer in Aufruhr. Auslöser der Debatte war Star Wars Battlefront 2. Doch auch wenn sich Gamer gerne über Mikrotransaktionen aufregen, behauptet ein Analyst, dass sie selbst am Debakel schuld seien.

Nur noch ein paar Tage! Vergesst nicht, euch die kostenlosen Spiele im Mai herunterzuladen:

Wie das englischsprachige Magazin Venturebeat berichtet, sprach der Analyst Michael Pachter, der sich gerne zur Zukunft von Videospielkonsolen äußert, bei einer Veranstaltung der Video Game Bar Association. Hier antwortete er auf diverse Fragen aus dem Publikum, unter anderem bezüglich Lootboxen und ihrer Zukunft:

"Wieso gibt es Lootboxen? Weil Konsumenten dumm sind und tausende von Dollar ausgeben, um einen Gegenstand zu erhalten, der schwer zu beschaffen ist. Wenn du es für 500 Dollar verkaufst, würden sie es nicht kaufen."

Seiner Meinung nach, sei die Methode, wie China mit Lootboxen umgeht, die Richtige. So wäre es den Spielern möglich, zu wissen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sie ein Item erhalten. Zu Menschen, die sich politisch für ein Verbot von Lootboxen einsetzen, hat er ebenfalls eine sehr direkte, wenn auch fragwürdige Meinung:

"In den USA besteht eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass jemand Gesetze zur Regulierung von Lootboxen erlässt. Die Jungs in Hawaii sind einfach Schei#kerle. Sie sind Idioten. Sie sollten nicht nur zurücktreten, sondern sich selbst töten. Sie sind so idiotisch. Ernsthaft. Sie sind solche Idioten. Einer der beiden idiotischen Gesetzgeber sagte (...) so etwas wie: 'EA hat mein Lieblingsstudio 2005 geschlossen und seitdem hasse ich sie.'"

Auch wenn seine letzte Aussage sehr fragwürdig ist, regt das Thema Lootboxen und deren Konsumenten zum Nachdenken an. Was haltet ihr von seiner Aussage, dass ihr selbst daran schuld seid? Schreibt es uns in die Kommentare!

News gehört zu diesen Spielen

Overwatch
Der Bannhammer fällt für ungehobelte Spieler

Rainbow Six Siege: Der Bannhammer fällt für ungehobelte Spieler

In Rainbow Six Siege sind die Zeiten des Wilden Westens vorbei. Zumindest, wenn es um den Chat geht. Denn dort sperrt U (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link