PES 2019: Borussia Dortmund verlässt den Kader

von Kevin Jonathan Mohr (Montag, 04.06.2018 - 12:33 Uhr)

PES vs. Fifa - der ständige Kampf um den Ball. Obwohl Pro Evolution Soccer von manchen Fans und Kritikern als überlegenes Spiel angesehen wird, scheint es jetzt bezüglich der Mannschaftswahl jedoch den Kürzeren gezogen zu haben.

Senkt eure Aufregung mit dem Trailer

In einer Pressemiteilung wendet sich Konami direkt an die Fans: Borussia Dortmund beendet frühzeitig die Partnerschaft mit Konami, somit bleibt PES 2019 ohne ein einziges deutsches Team. Konami veröffentlicht nicht den Grund des Ausstiegs der Fußballmannschaft, entschuldigt sich aber dafür, das Team bereits in einigen Promo-Bildern für PES 2019 verwendet zu haben.

Dies ist jedoch nicht die erste schlechte Nachricht, erst im April gab UEFA bekannt, dass sie ihren 10- jährigen Vetrag beenden. Pro Evolition Soccer 2019 bleibt damit nur noch zwei Teams der spanischen La Liga und mehreren Teams der Serie A und 3 der Premier League.

Jetzt ohne Borussia Dortmund und somit kein deutsches Team im Spiel, wird es Probleme haben im deutschen Markt mit Fifa zu konkurrieren? Was haltet ihr von dem Fernbleiben deutscher Teams in PES 2019?

News gehört zu diesen Spielen
Letzte Inhalte zum Spiel
Spieler werden von schrecklichen Grafikfehlern geplagt

Trotz seiner Popularität hat Call of Duty: Warzone viele Probleme. Auf Reddit berichten zahlreiche (...) mehr

Weitere News