Fortnite: Battle Royale Modus ist erst ab 16 Jahren freigegeben

von Sören Wetterau (16. Juni 2018)

Die Verwirrung rund um die Alterseinschätzung für Fortnite ist endgültig perfekt: Der Shooter verfügt seit der Veröffentlichung der "Nintendo Switch"-Version offenbar um zwei verschiedene Siegel. Die Einzelhandelsversion mit dem Koop-Modus "Rette die Welt" hat von der USK eine "Ab 12 Jahren freigegeben"-Einschätzung erhalten. Für den weitaus beliebteren "Battle Royale"-Modus fällt das Urteil ein wenig höher aus.

Auf der Suche nach den Spielfeldern in Fortnite? Wir helfen euch aus:

Seit wenigen Tagen ist Fortnite - Battle Royale auch für die Nintendo Switch erhältlich und sorgt nicht nur beim Thema Cross-Play für Aufsehen. Weil Nintendo für seine Konsole und sein Online-System auf einen umfangreichen Jugendschutz setzt, verfügt die Fortnite-Version im Nintendo E-Shop ebenso über ein USK-Siegel. Neben den Spielinfos ist dort eine Alterseinschätzung von "Ab 16 Jahren freigegeben" zu sehen.

Von der USK selbst stammt die Einschätzung übrigens nicht. Bei reinen Online-Spielen ist es nämlich dem Entwickler oder dem Hersteller überlassen, ob er sein Spiel bei der USK einreicht. Im Falle von Fortnite - Battle Royale ist das nicht passiert. Stattdessen greift im Nintendo E-Shop das seit zwei Jahren existierende System der International Age Rating Coalition (IARC).

Hierfür können sich Entwickler an die IARC wenden und einige Angaben zum Inhalt ihres Spiels übermitteln. Anschließend vergibt die Organisation eine entsprechende Alterseinschätzung, die in allen teilnehmenden Online- und Mobile-Stores anzeigt werden kann. Im Falle von Fortnite - Battle Royale ist dies nun das blaue "Ab 16"-Siegel der USK und das dürfte so manches Elternteil sicherlich überraschen.

Im PlayStation Network und im Xbox Marketplace ist das USK-Siegel noch nicht sichtbar. Das gilt auch für den App Store von iOS. Dort hat Apple selbst die Einschätzung vorgenommen und das Spiel mit "12+" gekennzeichnet.

Tags: Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Fortnite
Square Enix entschuldigt sich wegen Knappheit bei Spielern

Octopath Traveler: Square Enix entschuldigt sich wegen Knappheit bei Spielern

Das neue Rollenspiel Octopath Traveler erfreut sich einer so großen Nachfrage, dass es in Japan bereits nach weni (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link