One Piece - World Seeker: Sakazuki, Kuzan und Sir Crocodile vorgestellt

von Sören Wetterau (18. Juni 2018)

Anime- und Manga-Held Ruffy wird in One Piecer - World Seeker nicht ohne bekannte Gegenspieler auskommen. In einer Pressemitteilung kündigt Hersteller Bandai Namco an, dass mit Sakazuki, Kuzan und Sir Crocodile gleich drei Charaktere wollen, dass Ruffy keinen Erfolg hat.

Eine der großen Neuerungen: One Piece - World Seeker besitzt eine offene Spielwelt

Bei Sakazuki (Akainu) handelt es sich um einen Admiral der Marine, welcher die Magma-Frucht (Magu Magu no Mi) in sich trägt. Mit dieser kann er sich in Magma verwandeln und nahezu alles niederbrennen. Laut Herstellerangaben könnte sich das Wiedersehen mit Ruffy als schwierig erwiesen, da Sakazuki verantwortlich für eine einschneidende Tragödie in Ruffys Leben ist.

Kuzan (Aokiji), ein ehemaliger Admiral, verfügt wiederum über die Gefrier-Frucht (Hie Hie no Mi) und kann sich und seine Umgebung innerhalb kürzester Zeit einfrieren lassen. Er möchte, dass Ruffy die Insel in One Piece - World Seeker so schnell wie möglich verlässt, nennt dafür aber keine Gründe.

Zu guter Letzt ist außerdem Sir Crocodile am Start. Der ehemalige Samurai der Meere (Shichibukai) verfügt über die Kraft der Sand-Frucht Suna Suna no Mi und kann sich dadurch selbst in Sand verwandeln. Zudem kann er alles und jedem bei Berührung das Wasser entziehen.

Warum sich alle drei Gegenspieler zur selben Zeit wie Ruffy auf der Insel befinden, soll sich im Laufe des aktuellen Jahres klären. One Piece - World Seeker erscheint voraussichtlich noch 2018 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Tags: Singleplayer   Anime  

News gehört zu diesen Spielen

One Piece - World Seeker

Letzte Inhalte zum Spiel

Neue Bannwelle von Valve losgetreten

Steam: Neue Bannwelle von Valve losgetreten

In den letzten Tagen kam es vermehrt zu gesperrten Accounts auf Steam. Grund dafür ist Valves eigenes Anti-Cheat-P (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link