Große Visionen: EA sieht eine große Zukunft für Handyspiele

von Franziska Schulz (28. Juni 2018)

„Handyspiele werden irgendwann genauso wichtig, wie Konsolenspiele“, sagt Patrick Söderlund, Design Officer in Chief von EAs Echtzeit-Strategiespiel Command and Conquer. Auf der E3 hatte EA keine traditionelle Fortsetzung des Taktikspiels angekündigt, sondern eine Handyversion. Sie sehen eine vielversprechende Zukunft für die mobile Plattform.

Pokémon Quest kannst du jetzt auch auf deinem Handy spielen!

In einem Interview mit GamesIndustry erklärt Söderlund, dass der Handyspielsektor von EA signifikant wachse und die Teams, die darin arbeiten, genauso wertgeschätzt werden, wie die Teams des Konsolensektors.

Handyspielen stünde ein großer Sprung bevor. Im Handyspielmarkt gebe es eine Geschlechtergleichstellung, die sich über die ganze Erde erstreckt, während es riesige Märkte gibt wo ein Konsolenmarkt nicht mal existiert, wie zum Beispiel Indien.

"It also spans across age unlike anything else, (...) it grows in so many vectors, which makes it very attractive to us."

"Außerdem hat er (der Handyspielmarkt) eine größere Altersspanne als alles andere, er wächst in so vielen Vektoren, was ihn sehr attraktiv für uns macht."

Command & Conquer sei einfach das richtige Spiel dafür, den Schritt in den Handyspielsektor zu wagen. Es bringe einerseits etwas mit, wozu die Leute einen Bezug haben, zum Beispiel die Interessengruppen und Wirtschaft in dem Spiel. Außerdem hoffe EA aber auch, dass es "ein kleiner Flirt" mit alten Hasen der Taktikspiele ist, die Spielreihe wieder auferstehen zu lassen.

Command and Conquer für den PCCommand and Conquer für den PC

Als Beispiel für den Erfolg von Spielen die von einer Konsolenplattform oder PC aufs Handy gewechselt sind, nennt er Fortnite:

"I didn't think that would work, to be honest. I was super skeptical, yet I see my daughters playing it on their mobile phones while I play on my PS4 or Xbox or PC. I think they've shown the world that's possible.”

“Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass es funktionieren würde. Ich war sehr skeptisch, aber dann sah ich meine Töchter auf dem Handy spielen, während ich auf PS4 oder Xbox oder PC spielte. Sie haben der Welt gezeigt, dass es möglich ist.“

Handyspiele seien bisher sehr simpel gewesen. Söderlund glaubt aber, dass die Spiele in der Zukunft an tiefe gewinnen würden und mehr versuchen Konsolenspiele nachzuahmen, weil die Plattform jetzt stark genug sei.

Auch Bethesda kündigte auf der E3 ihren "The Elder Scrolls"-Spin-Off The Elder Scrolls - Blades fürs Handy an.

Teilt ihr die Vision mit EA, dass Handyspiele in Zukunft immer wichtiger und besser werden? Was würdet ihr davon halten, wenn in Zukunft mehr große Publisher, Spiele fürs Handy rausbringen würden?

News gehört zu diesen Spielen

Command & Conquer

Command & Conquer-Serie



Command & Conquer-Serie anzeigen

Die nächste PlayStation soll 2019 angekündigt werden

PS5-Gerüchte: Die nächste PlayStation soll 2019 angekündigt werden

Dass eine PS5 in Entwicklung ist, dürfte feststehen. Seit Monaten wird das Rätselraten darüber, wann sie (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link