Fallout 76

Fallout 76: Crossplay wegen Sony ausgeschlossen

von Manuel Karner (Montag, 02.07.2018 - 09:57 Uhr)

Auch das Multiplayer-Rollenspiel Fallout 76 wird über keine Crossplay-Funktion verfügen. Dies bestätigt Game Director von Bethesda, Todd Howard, in einem Interview mit der Gamestar.

Auf diese Multiplayer-Features müsst ihr nicht verzichten:

Sony musste in letzter Zeit viel Kritik einstecken. Erst verlieren PS4-Spieler auf Nintendo Switch ihren Fortschritt von Fortnite aufgrund der Verweigerung seitens Sony eines Crossplay-Supports, dann liefert das japanische Unternehmen eine Begründung, welche eine Enttäuschung für wohl jeden PlayStation-Spieler darstellt.

Zuletzt spendete der Präsident von Sony Interactive Entertainment America, Shawn Layden, etwas Hoffnung, als er verkündete, dass für die Fans nach einer Lösung gesucht werde. Doch wie es scheint, wurde diese noch nicht gefunden.

Wie Todd Howard in dem Interview bekanntgibt, hätte Bethesda den Spielern von Fallout 76 auf PC, PS4 und Xbox One gerne Crossplay-Support ermöglicht: "Wir würden das liebend gerne machen, aber aktuell ist das nicht möglich". Der Grund: Sony sei seinen Angaben zufolge "nicht so hilfsbereit, wie das alle gerne hätten". Damit müssen auch Fans von Fallout 76 auf Crossplay verzichten.

Ob Sony seinen Fans in Zukunft einen Schritt entgegenkommen wird und Crossplay damit ermöglicht, bleibt abzuwarten. Momentan ist eine solche Entscheidung bestenfalls zu bezweifeln. Fallout 76 erscheint voraussichtlich am 14. November für PC, PS4 und Xbox One.

  1. Startseite
  2. News
  3. Fallout 76: Crossplay wegen Sony ausgeschlossen
News gehört zu diesen Spielen
Eure Spiele könnten ein Ablaufdatum haben

Ein Fehler der PS5 könnte verhindern, dass ihr weiterhin Spiele spielen könnt. Bildquelle: Getty Ima (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website